Veylah

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Leibgarde im Haus Carvain






    • G r e n z g ä n g e r i n.
      Über Veylah ist nicht viel bekannt; eine Halbelfe ist sie wohl, äußerlich mehr Mensch als Elfe, mehr Krieger als Frau. Groß, schlank, selten ohne Waffe anzutreffen, selbst bei marginalen aber doch regelmäßigen Tavernenbesuchen.

    • S c h a t t e n w e g e.
      Woher genau sie stammt und seit wann sie in Calpheon lebt, ist kaum jemandem bekannt. Man sagt, sie stamme aus Keplan, oder den Landen zwischen der Stadt und den ersten Lemoria-Wachposten im Süden. Über Familie ist nichts der Öffentlichkeit bekannt.

    • P h o e n i x.
      Im vergangenen Jahr ist Veylah vor allem und fast immer in Gesellschaft der Priesterin Lavellan Carvain anzutreffen. Sie scheint ihr als persönliche Leibgardisitn abgestellt zu sein und folgt ihr wie ein Schatten. Auch ihre Rüstung mit dem Phönixwappen in den Hausfarben Blau, Silber und Gold deutet auf eine eindeutige Zugehörigkeit zum Haus Carvain hin.

    • M ö r d e r i n ?
      Niemand weiß genau, wann sich die Wege von Veylah und Lavellan kreuzten, aber sicher ist sich fast jeder: die Priesterin hat das Halbblut aus den Kerkern Calpheons und vor dem sicheren Tod bewahrt. Wieso sie saß? Mord? Gar Gotteslästerung?
      Man spricht davon, das Lavellan einer Eingebung Elions folgte als sie Veylah ins Haus Carvain holte.





    C H A R A K T E R T H E M A

    154 mal gelesen