Silefae

  • Kamasilve

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ambitionierte, undurchsichtige Mondelfe aus Kamasilve. Aufstrebende Justiziarin ihrer Königin auf dem Weg ins Konzil. Rechtsgelehrte, Beisitzerin des Kriegsgerichts. Richterin.






    Bei ihrer Geburt, so sagt man sich, waren die Geister so geblendet von ihrer Schönheit ...

    ... dass sie ihr versehentlich nur ein halbes Herz schenkten.

    L i c h t g e s t a l t . Mit dem weißgoldenem Haar, der alabasterfarbenen Haut und den silbergrauen Augen wirkt Silefae stets so, als wäre sie soeben aus einem Strahl gleißendem Licht gegossen. Wie die meisten Elfen ist Silefae hochgewachsen, sehr schlank und wirkt dabei fast etwas fragil. Weiche, abfallende Schultern und schlanke Handgelenke lassen den deutlichen Rückschluß zu, dass sie nicht oder nur sehr selten einen Bogen trägt oder ein Schwert schwingt. Hohe Wangenknochen, mandelförmige Augen und volle, geschwungene Lippen, die ein wenig hochmütig wirken, definieren ihre fein geschnittenen Gesichtszüge. Einzig die dichten, dunkelgrauen Augenbrauen, die ihrem Blick stets einen leicht kritischen Gesichtsausdruck geben, unterbrechen das Gesamtbild von marmorner Perfektheit. Spitze und leicht abstehende Ohren wischen letztlich jeden Zweifel weg, welcher Volksgruppe sie zugehörig erscheint.

    Sie ist stets außerordentlich gut gekleidet; Seide, Damast, Tüll, Brokat. Edle Stoffe und deren Verarbeitung lässt sie sich auch gerne etwas kosten. Kleider, Roben sowie Reisekleidung sind hochwertig verarbeitet, grundsätzlich in Silber-, Gold-, oder Weißtönen gehalten und meistens aufwendig verziert. Auch auf Schmuck verzichtet sie nicht; Silberfragmente im Haar eingeflochten, filigrane Ohrringe, Halsschmuck und schmale Bänder um die Hand- und Fußgelenke sind häufig an ihr zu sehen und immer abgestimmt auf die Kleidung.



    . . . dass Silefaes frühe Vorfahren das Land bereits nach dem großen Bürgerkrieg verließen. Sie selbst blieb in Kamasylvia, wo sie trotz vedirischer Wurzeln sehr zügig in Gunst und Rang aufstieg der Gesellschaft und mittlerweile als Akhere in Kama Grana arbeitet und wirkt . . .

    . . . dass sie eigentlich ja nicht nach Kama Grana gehöre und besser wieder das Weite suchen sollte. "So einer",sagt man tuschelnd, "kann man nicht trauen. Die führt doch was im Schilde!" . . .

    . . . dass sie so gut wie immer in Begleitung einer weiteren, dunkelhaarigen Mondelfe gesehen wird. Ihre rechte Hand oder Stabschefin, meinen die einen. Ihre Geliebte, behaupten die anderen . . .

    . . . dass sie sich derzeit dafür einsetzt, die Grenzen Kamasylvias für Außenstehende und nicht-elfische Völker schwerer passierbar zu machen. . . .

    . . . dass sie als Kind unscheinbares, mausgraues Haar besessen haben und sehr kränklich gewesen sein soll . . .

    . . . dass sie tatsächlich an irgendeiner mysteriösen Krankheit leide, die auch noch unheilbar sein soll. Nur diverse Elixiere und Tinkturen halfen wohl gegen die Beschwerden. Schwer zu beschaffen das Zeug . . .

    . . . dass sie zwar über kaum bis wenig Erfahrung im Umgang mit jeglichen Waffen besitze, dafür aber nebst magischer Begabung eine scharfe Zunge und einen noch schärferen Verstand haben soll . . .

    . . . dass sie Schwäne über alles vergötterte. Ihre Behausung soll großzügig mit Mamorstatuetten und Nachbildungen der weißen Vögel verziert sein. Sie soll selbst zwei Schwäne in ihrem Garten besitzen . . .

    . . . dass sie die Grenzen Kamasylvias nie richtig verlassen habe. Die Städte und Länder der Menschen liegen angeblich nicht in ihrem Interessengebiet. Generell habe sie für Menschen nicht viel übrig . . .



    A R T W O R K




    (OOC: Änderungen können aufgrund neu erschlossener Lore folgen.)

    4.649 mal gelesen

Kommentare 3

  • Elfenlord -

    Wow Schönster Elfencharakter unter den Weiblichen die ich bis jt gesehen habe. :D

    • Maevan -

      Gleichfalls wow, vielen Dank für dieses schöne Kompliment! :)

  • Sappho -

    ....... <3