[News] Post von Jae-hee Kim

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • [News] Post von Jae-hee Kim

      Quelle: Offizielle BDO-Seite schrieb:

      Unsere Vision von Veränderung und Versprechen

      Grüße Abenteurer!
      Ich bin Jae-hee Kim, Executive Producer und verantwortlich für die Entwicklung von Black Desert Online.
      Ich möchte mich bei allen Abenteurern für die Unannehmlichkeiten und Verwirrung entschuldigen, die durch die Einführung der Kampfkraft, die Klassenbalance und die neue Saison des Posten-/Eroberungskrieges entstanden ist.
      Es war mein Fehler und ich bedauere, dass diese großen Änderungen nicht vorher kommuniziert wurden.
      Mit diesem Post möchten wir den aktuellen Stand und unsere Vision von Veränderung teilen und gleichzeitig die Resultate unserer Diskussionen präsentieren, die durch Euer Feedback entstanden ist.
      Black Desert Online ist ein MMORPG das aus verschieden Arten des Gameplays bestehen muss.
      Wenn man Black Desert Online mit 4 Schlüsselbegriffen beschreiben sollte, wären dies MMORPG, Kampf, Arbeitstalente und Offene Welt. Zurückblickend ist es wahr, dass wir angst davor hatten radikale Änderungen vorzunehmen und uns auf kleine Änderungen in diesen 4 Bereichen konzentriert haben.
      In den vergangenen 3 haben wir Euch 16 Klassen (15 in NA/EU) vorgestellt und dem Spiel mit Mediah, Valencia, Kamasilvia und Drieghan (noch ausstehend) große Gebiete hinzugefügt. Obwohl wir viele Ressourcen für das Gameplay aufgebracht haben, ist es dennoch wahr, dass die Verbesserungen und Veränderungen hätten besser sein können. Die Spielweise ist sehr repetitiv geworden. Wir möchten den Fokus wieder mehr auf ein aufregendes MMO legen, dass Euch besser und vielfältigere Spielweisen ermöglicht. In diesem Bereich besteht Nachholbedarf.

      Wir haben uns darauf konzentriert den Rahmen am Laufen zu halten und kleine Änderungen einzufügen, aber um die erforderlichen Verbesserungen zu erhalten ist es an der Zeit fundamentale Änderungen vorzunehmen.

      Der erste Schritt um den repetitiven Teil anzugehen, war die Einführung der Kampfstärke und der Beginn der neuen Saison im Posten-Eroberungskrieg (Noch nicht verfügbar für NA/EU). Ich möchte mich noch einmal für die mangelnde Kommunikation entschuldigen und hoffe, dass mit diesem Post einige der zukünftigen Entwicklungen besser angekündigt werden.

      Balance zwischen den Klassen. Die fundamentalen Probleme werden gefixt.

      Das Muster im PvP, das viele Spieler übernommen haben, das eine einzige Kombo immer wiederholt wird, erschwert das ausbalancieren der Klassen. Wir möchten dieses Problem, das viele Abenteurer angesprochen haben, lösen.
      Viele Abenteurer, die durch diese „einzelne Kombo“ getötet wurden, habe die Lust und das Interesse am Kampf verloren, da die wiederholenden Kombo der einzige Weg zu sein scheint, um erfolgreich zu sein. Mit der Einführung von Erweckungstalenten und Widerstandstalenten gegen CC und der Abhängigkeit von den „einzelnen Kombos“ ist es schwerer geworden andere Talente einzusetzen. Ohne Greifen ist es schwer geworden sich gegen Blocks und Super-Rüstung durchzusetzen.

      Wir sind zu der Entscheidung gekommen, dass es nicht länger möglich ist, die aktuellen Strukturen beizubehalten und nur ein Wandel dieses Problem lösen kann. Und nun versuchen wir am Fundament zu arbeiten.

      Zusammengefasst, der Balance-Patch aus dieser Woche zielte darauf, die Lücke zu minimieren, die durch Greifen, Super-Rüstung, Unverwundbarkeit, Abwehr und Anstürmen entstanden ist, während gleichzeitig der Spaß am Kampf wieder erhöht werden sollte.

      Diese Entscheidung wurde mit dem letzten Patch umgesetzt, aber dies führte nicht zur Zufriedenheit der Abenteurer, wofür ich mich entschuldigen möchte. Viele Faktoren, wie z.B. die Anpassungen einiger Klassen, konnten nicht mit diesem Patch umgesetzt werden.

      Während der nächsten 30 Tage werden wir uns intensiv um Klassenbalance kümmern. Wir werden keine Überstürzten Entscheidungen fällen, aber das Ziel ist es in dieser Zeit Lösungen zu präsentieren, die für alle akzeptable sind. Wir werden außerdem einen zusätzlichen globalen Kommunikationskanal einrichten, so dass wir besser auf das Feedback eingehen können.
      „Fortschritt“, das Schlüsselelement des Spaßes von MMORPGs wird verbessert.
      Fortschritt ist der Schlüssel in MMORPGs und der Spaßfaktor, der die Leute begeistert. Aber es ist auch wahr, dass unserer Abenteurer manchmal Monate oder Jahre brauchen um Ihr AK um +1 oder +2 zu erhöhen.

      Mit der „Caphras-Verstärkung“, die letzte Woche in Korea eingeführt wurde (noch ausstehend für NA/EU), wurde die Beuterate für gewisse Accessoires verdoppelt, so dass der Fortschritt der Charaktere unserer Abenteurer besser erreichbar ist und wir arbeiten an weiteren Verbesserungen in diesem Bereich. Unser Ziel ist es, dass unsere Abenteurer leichter das sogenannte „Soft Cap“ bei der Ausrüstung durch Beute oder auf anderem Wege erreichen. Und auch darüber hinaus soll es einfacher werden, als der Status Quo.

      Die Einführung der Kampfkraft war ein Teil davon. Wir wollten einen Ausgleich dafür schaffen, dass manche Abenteurer das Risiko der Verstärkung auf sich genommen und viele Millionen Silber in Ihre Ausrüstung investiert haben, um Ihre Charaktere zu verstärken. Außerdem wollten wir die Situationen reduzieren, bei denen Abenteurer aufgrund von kleinen Fehlern sofort getötet wurden, egal wie gut Ihre Ausrüstung ist. Trotz unserer Absichten die Lücke in der Balance beim PvP zu verringern, ist diese gewachsen, wofür wir uns entschuldigen möchten.

      In den kommenden Wochen wird die Schadensreduktion, die durch die Buffs der Kampfkraft erhalten werden kann, nach unten korrigiert. Außerdem werden weitere Anpassungen, die die Klassenbalance sicherstellen sollen implementiert.
      Repetitive Posten-/Eroberungskriege ... Eine neue Saison zielt darauf ab mehr Abwechslung zu bieten.
      Posten-/Eroberungskriege sind das Endgame, was den Kampf in Black Desert Online angeht. Aber mit den Updates der letzten Saison ist die Anzahl an Kriegen zurückgegangen und so auch das Interesse im allgemeinen. In einigen Regionen hat eine einzige Gilde das Gebiet für 33 Wochen in Folge gehalten. Daher mussten wir etwas ändern.
      Bei unseren Planungen für die neue Saison der Posten-/Eroberungskriege wollten wir eine Struktur liefern, die es auch kleineren Gilden ermöglicht, durch geschickte Auswahl der Waffen, Taktiken und Strategien starken Gilden etwas entgegen zu setzten und somit den Spaß an dieser ultimativen Schlacht zu erhöhen.
      Wir möchten diese Gedanken nicht unausgesprochen lassen. Aber das Hauptaugenmerk liegt zunächst bei den fundamentalen Problemen der Klassenbalance und erst im Anschluss daran werden wir uns um die Regeln der neuen Saison der Posten-/Eroberungskriege kümmern. Weitere Informationen dazu folgen, wenn es Neuigkeiten dazu gibt. Auch hier nehmen wir das Feedback aller Regionen auf und versuchen eine Saison zu gestalten, an der alle Spaß haben.

      Wir werden weiter daran arbeiten unsere internen Prozesse zu verbessern, um allen einen stabilen und sicheren Service anbieten zu können und wir werden große Veränderungen frühzeitig ankündigen.
      Seit dem Start von Black Desert Online haben wir versucht unseren Abenteurern neue Inhalte so schnell wie möglich zu präsentieren. Leider ist dabei manchmal die Qualität etwas auf der Strecke geblieben.
      Von nun an wird das Entwicklerteam mehr Wert auf Tests legen und die Community frühzeitig über große Änderungen informieren.
      Abschließend möchten wir uns nochmal für die entstandene Verwirrung aufgrund des letzten Updates entschuldigen.
      Um Black Desert Online auch weiterhin zu verbessern, halten wir weiterhin die Ohren offen und hören uns das Feedback aus den offiziellen Foren, aus Tickets, dem Ingame-Chat und von externen Plattformen an.

      Als Entschädigung für die Sorgen, die durch die letzten Änderungen entstanden sind, haben wir uns dazu entschlossen jedem Abenteurer folgendes zu geben.
      Entschädigung:
      6 Buffs für jeden Abenteurer für 30 Tage
      Buffs: Vorteilspaket, Anpassung: Charakter, Mervs Palette, Segen von Kamasilve, Arnos Talentleitfaden, Claas‘ Talentzusatz-Leitfaden
      – Für Abenteurer, die diese Buffs bereits aktiv hatten, werden sie um 30 Tage verlängert.
      – Für alle Abenteurer, die die Buffs nicht aktiv hatten, sind diese ab der dringenden Wartung am 21.04. verfügbar.
      – Neue Abenteurer, die dem Spiel beitreten können diesen Bonus noch bis zum 20.05.18 11:00 UTC erhalten.

      Danke, dass Ihr Euch die Zeit genommen habt diesen Post zu lesen.
      Vielen Dank.
      “I don't care what you think about me. I don't think about you at all.” (Coco Chanel)
      Leitung der ehemaligen RPvX Gilde Graufalken