29.4 Walpurgisnacht idee?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • 29.4 Walpurgisnacht idee?

    moin moin und guten Abend allerseits.
    Mir kahm der gedanke am 29.4 ein sammstag. Im RP die walpurgisnacht zu feiern. Das ganze als hexen-nacht. Oder schwarzmagierin nacht oder oder oder zu verkleiden. Wer mall wikepedia nachliest der merkt das es so viele verschiedene arten des festes gibt wie es städte gibt.
    Warum am 29.4? Weil am 30.4 wo eigentlich gefeiert wird viele RL was Vorhaben und auch schon eine wein verkostung/Feier von anderen geplant wurden.
    Daher wollte ich mall allgemeine meinungen von euch hören zu verschiedenen fragen.
    Wie etwa.... hab ihr überhaupt lust drauf? Was könnte man machen?
    Die zweite frage ist mir vorallem wichtig weil ich könnte zwar ein 2h teaterstück Aufführung machen aber sowas wird schnell langweilig. Also suche ich forschläge um was mit euch zu machen? Magie bezogen... Fruchtbarkeit, seuchen abwehr bezogen, liebespaar bezogen, tanzend und feuer bezogen hhmmmm spiel ideen? Egal schreibt eure Meinung. Oder verschiebt mein geschreibsel in den Mülleimer.
  • Das klingt doch nach einem guten Ansatz.
    Man könnte sowas wie ein offenes Marktplatzfest werden bei dem man sich als Hexe verkleidet und "Hexenzeug" verkauft.
    ZB dass man 'Hexenbeutel' die Beispielsweise gegen Schlafstörung, liebeskummer, Bauchweh etc.pp helfen.
    Das könnte man dann mit großem Lagerfeuer und einem Hexentanz küren.
    Nur so eine Idee, aber vielleicht hilft es ja.
    Mein Charakter freut sich zu helfen wenn gewünscht :)
  • Ich finde die Idee sehr schön, allerdings war ich im RL nie ein Fan von dieser Art Fest, da es wie ein Abklatsch von Halloween mit großem Lagerfeuer auf mich wirkt. Vielleicht kann man es ein wenig abwandeln, denn immerhin bietet das Spiel ein wenig mehr als der RL-Aberglaube über Hexen von früher.

    Abgesehen davon : Je nach Ingame-Land wäre Calpheon wahrscheinlich eher für ein Scheiterhaufen-Fest, während in den warmen Ländern wohl eher eine Art Feier mit Geschenken und Heilmittelverkäufen, wie oben genannt, trefflicher wäre. Welche Location schwebt der Community da eher vor?
  • Heidel würde gut passen. Am 30.04. findet aber auch das Weinfest statt. Der 29.04 wäre also auch so eine gute Sache oder man kombiniert beide Feste.
    Was auch eine schöne Sache wäre.
    Manchmal muss man etwas aus der Entfernung betrachten, damit man versteht.
  • Es findet Alles immer nur in Heidel statt - Theater, Weinfest und die anderen Städte? Bloß weil Heidel gerade ein Ballungsgebiet ist, heißt es nicht, dass in anderen Städten keine Leute mehr RPn. Ich wäre ehrlichgesagt zur Abwechslung mal für irgend ein anderes Land, ausser Heidel. Die Tavernen-Umherzieher ziehen dann ohnehin mit.
  • Nuahlia schrieb:

    Ich finde die Idee sehr schön, allerdings war ich im RL nie ein Fan von dieser Art Fest, da es wie ein Abklatsch von Halloween mit großem Lagerfeuer auf mich wirkt. Vielleicht kann man es ein wenig abwandeln, denn immerhin bietet das Spiel ein wenig mehr als der RL-Aberglaube über Hexen von früher.

    Abgesehen davon : Je nach Ingame-Land wäre Calpheon wahrscheinlich eher für ein Scheiterhaufen-Fest, während in den warmen Ländern wohl eher eine Art Feier mit Geschenken und Heilmittelverkäufen, wie oben genannt, trefflicher wäre. Welche Location schwebt der Community da eher vor?
    Walpurgisnacht ist kein Halloween und auch kein abklatsch. wie gesagt, schaut euch mal in Wikipedia um dazu. nur östereicher haben mall eine holz hexe im Feuer verbrand. und ok anderorts haben kinder streich zeit wären dessen. aber wiederum ist es auch ein Fest für die Pflanzen und das wagst-um. Um Mai bäume tanzen wurde da auch gemacht, oder es ist ein Fest der Liebenden, früher wurde mit Kreide eine Lienie vom Haus zu Haus gezogen und damit paare verbunden. was ich sagen will ist. es sit einfach mehr, aber naja soviel dazu.
    Ich würde auch lieber in Heidel Feiern einfach weil da der sitz von mir und meiner Gilde ist. dazu kommt das die Guerras und Scrula in Calpheon immer was dagegen haben wen man leicht von der Lore abweicht und in BDO gibt es kein Walpurgisnacht. dadrum eben Heidel. Ich spiele aber auch mit den gedanken das fest auf Berge oder Felder oder Wiesen vielleicht hin zu zihen.(ok da wäre Nördliche getreide plantage doch gut) ich weis noch nicht. aber schonmal danke für die ideen und vorschläge bis jetzt
  • Für mich liest sich das so raus als hättest du Angst vir den Guerras und Co. Lese ich das richtig?
    Ich persönlich schließe mich Maeven & Nuahs Meinung an und fände es schön wenn man da was in Calpheon was machen könnte. Oder eben im Umland davon, da können dir einige sicherlich zur Hand gehen und Leute die einen Char in Calpheon haben freuen sich bestimmt den endlich mal wieder zu spielen.
    LG ;)
  • Aranee schrieb:

    Wer mall wikepedia nachliest der merkt das es so viele verschiedene arten des festes gibt wie es städte gibt.
    Wie Du es sagtest. Da hat wohl Jeder andere Erfahrungen. Soweit ich mich erinnern konnte, wurde ich als Kind wie zum Fasching verkleidet und dann gab es grusliges Hexenzeug und ein Feuer, also für mich - wie Halloween.
    Jedenfalls... sollte man sich über eine Location einigen, bevor man böse Hexen in Calpheon verbrennt oder gute Hexenmittelchen im Osten verteilt.

    Aranee schrieb:

    dazu kommt das die Guerras und Scrula in Calpheon immer was dagegen haben wen man leicht von der Lore abweicht und in BDO gibt es kein Walpurgisnacht. dadrum eben Heidel.
    Ich bin schockiert, dass Du dich in der Hinsicht von ein paar einzelnen Spielern einschüchtern lässt, die nicht mal hier im Forum aktiv sind um kund zu geben, ob es ihnen gefällt. Und selbst wenn es ein paar Leuten nicht gefällt - (die gibt es sowieso immer), kann man ein Event für Die machen, denen es Spaß macht. Darum geht es doch - Spaß.

    Übrigens finde ich die Idee von Meavan gut. Die Umlande -egal wo- mit ihrem dörflichen Touch passen besser als irgendeine Großstadt.
    (edit: Erendiel war schneller. egal. :P)
  • Aranee schrieb:

    dazu kommt das die Guerras und Scrula in Calpheon immer was dagegen haben wen man leicht von der Lore abweicht
    Man wird es kaum glauben, aber auch "die Guerras" und Scrula mögen RP.

    Noch unglaublicher: Sie haben überall, ob im alten Forum oder im RP nur eine einzige Regel an die sie sich halten ("Sei kein Idiot") und das ist auch die einzige Regel von der sie erwarten, dass andere sie erfüllen.
    Zu "Sei kein Idiot" gehört unter anderem konsequent zu seinen Taten zu stehen und keine dauernden Retconns zu feiern und eventuell ein bisschen logisches Denken zu beweisen.
    Dann muss man nicht einmal 100 % Lorekonform sein, weil BDO gibt für Lorekonformität einfach zu wenig der dafür benötigten essentiellen Zutat her: Lore.
    Es ist lediglich wichtig, dass man sich um das, was man da veranstaltet, ein bisschen Gedanken macht und es glaubhaft und authentisch rüber bringt und das RP nicht zu einem animierten Feierabendchat verkommen lässt, in denen es Einzeiler hagelt.

    Ich sage nicht, Guerra habe nicht ziemlich hohe Ansprüche. DAS ist richtig.
    Aber Guerra ist nicht grundsätzlich "gegen" etwas und ganz gewiss terrorisieren sie keine RPler die einfach nur ihr RP machen wollen, unabhängig wie man es findet.
    Denn das RP obliegt noch immer dem, der es spielt und es ist jedermanns gutes Recht, das so zu tun, wie man es für richtig hält. Und dagegen kann niemand was sagen.
    Wenn man also gerne ein Event in Calpheon abhalten will, dann lasst Euch um Himmels WIllen nicht davon abschrecken, dass hier oder da eine Person mit dem Tag <Guerra> überm Kopf rumrennt.
    Die Leute beißen nämlich beim besten Willen nicht.

    Im Zweifelsfall, probiert doch einfach mit ihnen zu spielen und lasst Euch überraschen, was eigentlich für herzliche Personen hinter den eisernen Fassaden stecken können.
    Und wer wegen schlechter Erfahrungen vorbelastet ist, hat grundsätzlich eine Waffe gegen Guerra: Reden.
    Nur sprechenden Menschen kann geholfen werden.
    Wer ein Problem hat oder ganz einfach das RP mit ihnen nicht möchte, kann immer sagen:

    "Du, nichts für ungut, aber bei uns passt es nicht / ihr schüchtert mich ein / wir gehen an diesem Punkt nicht konform" und damit hat sich die Sache.

    Ansonsten kann ich nur Nualiah zustimmen:

    Nuahlia schrieb:

    Nuahlia schrieb:

    Ich bin schockiert, dass Du dich in der Hinsicht von ein paar einzelnen Spielern einschüchtern lässt, die nicht mal hier im Forum aktiv sind um kund zu geben, ob es ihnen gefällt. Und selbst wenn es ein paar Leuten nicht gefällt - (die gibt es sowieso immer), kann man ein Event für Die machen, denen es Spaß macht. Darum geht es doch - Spaß.
    It's a game. And games are about fun.

    Und die goldene Regel lautet schlicht: Sei kein Idiot.


    Lieben Gruß,

    eure Eule

    P. S.:
    Es ist übrigens Schade, dass man Guerra und Co. als Aggressoren vorschiebt, als Argument, warum man Calpheon nicht aufsuchen sollte. Die Leute sind seit Mass Effect: Andromeda in anderen Galaxien und man hat seit Wochen von ihnen nix gehört. Damit ist das Argument ohnehin schon obsolet. Aber sie hier auch noch nametlich zu diffamieren ist schon sehr grenzwertig.... :/
    Mod pls?
  • Bitte kommt zu den Kernen des Themas zurück (siehe Ausgansgbeitrag Aranee). Wenn vom Veranstalter eine Umfrage zur Klärung des Veranstaltungsorts gewünscht wird, können wir diese gern einfügen. Dafür reicht eine PM an mich, mit den zur Wahl stehenden Ortschaften aus.

    “I don't care what you think about me. I don't think about you at all.” (Coco Chanel)
    Leitung der ehemaligen RPvX Gilde Graufalken
  • Nicht dass ich häufig on wäre, aber meiner Beobachtung nach ist auch der Großteil der RPler im Bereich Serendia/Balenos zu finden.
    Die Orte liegen zentral und twinkende Leute oder Lowlevler rennen da eher schneller durch und können sich dem Spektakel spontan anschließen.
    Ich hab daher auch meinen Sitz in Heidel.
    Es bietet sich einfach an.
    Außerdem summte mir ein Bienchen, in Calpheon möge man keine Magier... x]

    Was das andere Thema betrifft:
    Leben und leben lassen.
    Oder um Till Lindemann zu zitieren:
    Erlaubt ist, was gefällt.

    Edit:

    Nuahlia schrieb:

    allerdings war ich im RL nie ein Fan von dieser Art Fest, da es wie ein Abklatsch von Halloween mit großem Lagerfeuer auf mich wirkt.
    Kurzer Info-Exkurs in Sachen Festlichkeiten:

    Beltane, auch Beltene, Beltaine, Bhealltainn oder Bealtaine (irisch ['bʼeltanʼe]), ist im irischen Kalender der Sommeranfang. Das Fest trägt auch den Namen Cétsamuin („der erste Sommerliche“, kymrisch Cyntefin), dieser Name bezog sich auf den Beginn der schönen Jahreszeit. Beltane wird beginnend am Vorabend in der Nacht zum und am 1. Mai gefeiert. Eine weitere kymrische Bezeichnung ist nos Calan Mei oder nos Calan Haf.
    Beltane ist zusammen mit Imbolc (1. Februar), Lughnasadh (1. August) und Samhain (1. November) (<---"Halloween") eines der vier großen irischen, durch bestimmte Landarbeiten entstandenen Feste.
  • Bannkreis schrieb:

    Beltane wird beginnend am Vorabend in der Nacht zum und am 1. Mai gefeiert.

    Wolfrad schrieb:

    Am 30.04. findet aber auch das Weinfest statt. Der 29.04 wäre also auch so eine gute Sache oder man kombiniert beide Feste.

    Dann ... kombiniert das doch? Es scheint wunderbar zu passen.
    Mit dem Weinfest am 30.04.2017 Walpurgisnacht einleiten oder so und dann am 1. Mai so noch was veranstalten? ^^
  • Da jetzt doch mehrfach aufgekommen ist, unsere Events zusammen zu legen, möchten wir uns hierzu natürlich auch einmal äußern.

    Wir planen unsere Veranstaltung nun schon einige Wochen und die Vorbereitungen laufen immer noch, was erst einmal bedeutet, dass wir leider keine Zeit mehr haben, um in einer Woche ein zweites, komplettes Event auf die Beine zu stellen. Zudem ist das Weinfest zwar ein offenes Event, an dem sehr gerne, möglichst viele Leute teilnehmen sollen, allerdings unterscheidet sich die Natur dieses Festes sehr stark von Aranees Vorschlag, da wir eine Veranstaltung anstreben, die von einer Privatperson und deren Weingut ausgerichtet wird und sich nicht an einen "Feiertag" mit seinen Eigenheiten richtet.

    Zweifelsohne, ist die Idee einer solchen Nacht sehr schön, doch wäre es, von unserer Seite aus betrachtet, sinnvoller und umsetzbarer, wenn man beide Events gesondert behandeln würde, auch wenn wir es nett fänden, wenn sie vielleicht nicht am selben Tag statt fänden ;)

    Bezüglich der Lokalität der Events, mag man vielleicht noch beachten, dass die Rollenspieler, welche selbige planen und umsetzen, möglicherweise nicht die grundlegende, berechnende Absicht haben, einen vorrübergehenden Hotspot auszunutzen, sondern es sich schlicht, von ihrer aktuellen, rollenspielerischen Situation anbietet, Heidel und Velia zu bespielen. Ich denke, wenn ein Event in Calpheon gewünscht ist, wird es sich sicher machen lassen, mit ein wenig Eigeninitiative, ein solches auf die Beine zu stellen.
    ... Die Welt zerbricht jeden und nachher sind viele an den gebrochenen Stellen stärker ...
  • Dann nehm' ich die Idee zurück und behaupte das Gegenteil :P
    Aber da Aranee das Ganze sowieso für den 29.4. plant, wird man sich eh nicht ins Gehege klettern.
    Von daher ist das ohnehin obsolet. ^^
  • nur kurz zum Tehme Guerra. ja ich habe eine mänge schlechter erfahrungen gemacht und auch alles vorgeschlagene, versucht. ich denke man redet einfach eine andere sprache. ich verteufel auch nicht die ganze Gilde da es wirklich einige nette dort gibt.((ich weis dan immer den allgemein Namen nehmen ist nicht gerecht). Aber lange rede kurzer sin. ich habs leider einfach aufgegeben. Tut mir leid

    Orte sind eine Mänge guter ideen zusammengekommen. Danke dafür. Ich schwanke zwischen Heidel, Glitch und den Getreide Plantagen. hhmm hmmm hmmm

    Das entscheidet sich dan mit/zwischen. WAS machen wir? Hexen verbrennung? etwas simpel vieleicht. Geschichten Abend?Gäbe es einige leute die ein parr kurz geschichten erzälen wollen? wie sähe es aus mit einem kleinen Kampf tunir? vieleicht ohne waffen? das müste ich selbst noch testen wie das geht. hhmmm ein kleines rennen vieleicht? Pferde sind bei vielen ja gerade ein Tema. vieleicht eine kombie aus allem? wäre schön wen man noch ein paar mini spiel ideen hätte. ab Montag fange ich dan c.a an alles vor zu bereiten.
  • Wie wäre eine gruselige Schnitzeljagd in mehreren Teams? :)
    Geschichten eignen sich ganz gut wenn man das Feuer macht, denke ich.
    Bei Rennen bräuchte es wahrscheinlich viele Regeln wegen der verschiedenen Pferdeskills und T's.
    Ein Kampf wäre je nach Ausführung entweder spannend oder langweilig, kommt vielleicht drauf an wie man es aufzieht. Aber es würde den Abend sicher erheblich in die Länge ziehen, wenn man nur das alteingesessene KampfEmote-Rp eines Zweikampfes/ Showkampfes benutzt. Alternativ würde ich da vielleicht sogar vorschlagen - wenn man sich hauen muss, dann vielleicht mit Farb-Wasserbomben oder Kugeln (in kleinen Gruppen wieder)?
  • Bei Kämpfen kann man ein Duell machen, wo beide Seiten ihre Waffen und Rüstungen und so ablegen müssen, klassischer Faustkampf. Ich gehe mal von der Ehrlichkeit der Rollenspieler aus.
    Manchmal muss man etwas aus der Entfernung betrachten, damit man versteht.