Angepinnt Hofbeschreibung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Seite 1


    Ort
    Produkte
    Handel
    Land: Mediha


    Standpunkt:
    Direktes Umland von Tarif
    (Engin: Kasula Hof)

    Gebäude:
    • Haupthaus
    • Büro
    • Lager
    • Geräteschuppen
    • 2 Brunnen
    • 2 Gesindehäuser
    • Pferdestall
    • Lagerturm
    • Wach-/Jagdturm
    Haupterzeugnisse
    • Baumwolle (roh/Garn)
    • Zimt (Stangen/Pulver)
    • Aloe (Blätter/Öl)
    • Hundezucht (Welpen/Wach-/Hütehunde)
    • Zedern (Holz/Harz)
    • Ahorn (Holz/Harz/Sirup)
    • Oliven (Holz/ Früchte)
    • Grasigel (Fleisch/Leder/Stacheln)
    • Gürteltiere (Fleisch/Leder/Panzerung)
    • Steinschwanz Bison (Fleisch/Leder/Hörner)

    Nebenerzeugnisse



    · Aloe (Blätter/Öl)
    · Hundezucht (Welpen/Wach-/Hütehunde)



    Weitere Flora & Fauna



    · Zedern (Holz/Harz)
    · Ahorn (Holz/Harz/Sirup)
    · Oliven (Holz/ Früchte)
    · Grasigel (Fleisch/Leder/Stacheln)
    · Gürteltiere (Fleisch/Leder/Panzerung)
    · Steinschwanz Bison (Fleisch/Leder/Hörner)


    Abun
    Wasserweg - Frachtschiff
    (von Tarif aus)
    Altinova
    Landweg - Kutsche - Pferd - Esel
    (von Tarif aus)

    Calpheon
    Wasserweg - Frachtschiff
    (von Tarif aus)
    Landweg - Kutsche - Ochsenkarren
    (von Heidel aus)
    Heidel
    Landweg - Kutsche - Ochsenkarren
    Wasserweg - Frachtschiff
    (von Tarif aus)

    Kusha
    Landweg - Kutsche - Ochsenkarren
    (von Tarif aus)


    Tarif
    Landweg - Handkarren - Pferd - Esel

    Velia
    Landweg - Kutsche - Ochsenkarren
    (von Heidel aus)


    Westliches Wachlager
    Wasserweg - Frachtschiff
    (von Tarif oder Heidel aus)



    Seite 2

    Der Süd-Hof

    ◄ Das Hauptgebäude der Fux-Farm liegt auf der Südseite des Hofs im hintersten Teil. Hier findet sich eine Küche in der für jeden auf dem Hof gekocht wird und der Wohn- und Schlafbereich der Eigentümerin. Von innen wie von außen klein und gemütlich anzusehen.

    ◄ Im Nebenhaus findet sich das Büro des Hofes, wo alle Dokumente verwahrt werden. Aber auch der Konferenztisch an dem zum Frühstück und Abendbrot zusammen gegessen wird. Außerdem ein Gästezimmer für mögliche Übernachtungsgäste.


    ◄ Im Schuppen finden sich Pflug, Körbe, Schaufeln, Spaten und was man nicht sonst so braucht, um ordentlich zu arbeiten. Auch werden hier alte Möbel gelagert und das Geschirr für den Pflug der on einem Ochsengezogen werden kann.


    ◄ Im Lager befindet sich Futter für die Tier wie die Brieffalken und Raben, oder die Hütehunde. Außerdem neues Saatgut fürden Frühling, Dünger und Lebensmittel für die Küche des Hofes. Vorne an sieht man einen der vielen Verschläge für die Botenvögel.


    ◄ Der Brunnen steht im Zentrum vom Süd-Hof und versorgt die Häuser und auch die Felder mit Wasser. Das Wasser welches man davon erhalten kann ist klar und frisch im Gegensatz zur meist heißen und sandigen Luft oberhalb.



    Seite 3

    Der Nord-Hof


    ◄ Über diesem Brunnen ist ein Dach errichtet worden. Hier kann auch bei Regen oder sehr starker Hitze gearbeitet werden und weniger Wasser verdunstet durch den Schutz im Schatten. Die Qualität ist dem Gegenstück auf dem Süd-Hof gleichgestellt undversorgt hier neben Feldern undMenschen auch die Tiere.

    ◄ Auf der Nordseite des Hofes finden sich dann auch die Gesindehäuser, wo die Arbeite, Knechte und Mägde untergebracht werden. Sie sind nicht besonders luxuriös dafür aber gemütlich und freundlich eingerichtet. Jeder hat hier sein Bett und ein paar Quadratmeter Privatsphäre, was der neuen Besitzerin wichtig war.

    ◄ In diesem Stall finden die wenigen Nutztiere Platz welche auf der Farm für die Arbeit genutzt werden. Unter anderem ein gemütlicher Steinschwanzbison namens Reno. Er verträgt sich mit allen Tieren recht gut, besonders vorsichtig ist er mit Kleineren. Da wird der kräftige Koloss zum sanften Kuscheltier.


    ◄ In diesem Silo wird die Ernste gelagert und nach Nötigkeit auch verarbeitet. Es ist in der Lage eine Ganze Ernte aufzunehmen und es wird immer auch ein Vorrat angelegt, sollte mal eine größere Bestellung eintreffen, beziehungsweise eine Ernte einmal schlechter ausfallen als gedacht, sodass man dennoch genug Handelsgüter vorweisen kann.




    Seite 4+5

    Hofbewohner


    Name: Marik Ilai | Alter: 27 Sommer | Herkunft:Valencia

    Beschreibung:
    Ein junger Mann mit besseren Manieren als man von seiner Hintergrundgeschichte vermuten würde, zumindest jene die er anderen erzählt. Die Wirkliche Wahrheit kennen nur wenige Personen, die mit in diese Sache verwickelt sind. Er ist der nahe Vertraute von Heather, die ihn mit ihrem Papierkram betraut und die Verwaltung ihres Hofes anvertraut hat und ihm ihren privaten Schriftverkehr anvertraut. Dafür pendelt er immer mal wieder zwischen dem Hof und Heidel hin und her.


    Name: Konrad Fux | Alter: 50 Sommer | Herkunft:Calpheon

    Beschreibung:
    Der Schäfer in der Mitte seines Lebens, der mit seiner Familie hier her kam, um dem Hof seiner Tochter ein wenig Leben einzuhauchen. Er überwacht die Arbeit auf den Feldern und macht die Einteilung der Arbeiter. Seine Hauptarbeit fokussiert sich allerdings auf die Zuckt und das Training der Hütehunde die nicht nur die Farm bewachen, sondern auch an andere weiterverkauft werden. Er gibt bei der Arbeit immer sein Bestes und erwartet nicht weniger von anderen.


    Name: Johanna Fux geb. Treublatt | Alter: 47 Sommer | Herkunft:Calpheon

    Beschreibung:
    Sie überwacht die Arbeit auf den Feldern als eine Art Vorarbeiterin und sie lehrt Neuankömmlingen wie man die geerntete Wolle am Ende auch verarbeiten kann, sollte dies benötigt werden. Sie hat eine Menge Geduld mit allem und jedem und scheint eine Menge Freude an der Arbeit zu haben und dem sonnigeren Wetter in Mediha.


    Name: Erich Fux | Alter: 71 Sommer | Herkunft:Calpheon

    Beschreibung:
    Der in die Jahre gekommene Herr genießt seinen Ruhestand. Wenn es nötig wird steht er zwar seinem Sohn mit Rat und Tat zur Seite, aber seine Gesundheit schwindet und auch sein Gedächtnis ist nicht mehr das Beste. Meist sitzt er einfach nur auf der Veranda in der Sonne und erzählt jedem der den Fehler macht bei ihm stehen zu bleiben langatmige Geschichten über das Leben wie er es kennt und liebt.


    Name: Gwyn Treublatt | Alter: ca. 81 Sommer | Herkunft: ???

    Beschreibung:
    Die eigentlich älteste Dame der Familie hat sich überraschend gut gehalten. Ein paar kleinere Falten deuten fortgeschrittenes Alter an, aber noch wirkt sie ganz und gar nicht wie eine alte Dame. Die Sonne und die Natur scheinen hr gut zu tun und zu gefallen, oft man kann sie durch die Felder spazieren sehen. Sie hat es auf sich genommen jeden Tag für die Verpflegung der Leute zu sorgen und sie sind alle sehr dankbar für Omas gutes Essen.


    Seite 6

    Hoftiere


    Name: Asgalon

    Alter: 18 Sommer

    Geschlecht:

    Rasse: Pferd

    Charakter: Ruhig, gemütlich, treu, mutig


    Name: Rose

    Alter: 8 Sommer

    Geschlecht:

    Rasse: Pferd

    Charakter: verspielt, neckend, verschmust, ungeduldig


    Name: Reno

    Alter: 10 Sommer

    Geschlecht:

    Rasse: Steinschwanzbison

    Charakter: träge, dickköpfig, verfressen, treudoof


    Name: Gregor

    Alter: 4Sommer

    Geschlecht:

    Rasse: Gürteltier

    Charakter: Schüchtern, nervös, verschlafen, faul


    Name: Ismael

    Alter: 2 Sommer

    Geschlecht:

    Rasse: Wolfshund

    Charakter: verspielt, treu, beschützend, mutig, geduldig


    Name: Gabriel

    Alter: 3 Sommer

    Geschlecht:

    Rasse: Falke

    Charakter: Zuverlässig, schnell, scheu, selbstbewusst

    And then I'll go quietly into the night and vanish into thin air.