Angepinnt Lore-Fragerunde

  • @Wolfrad

    Mobbing? Wo ist das bitteschön Mobbing? oO Es wurde eine Frage gestellt, die in meinen Augen zurecht hier steht. Denn auch ich habe mich schon gefragt weshalb man die Suche nach Magiern einstellt und der Kalisrat von einer Person bestimmt wird. Man kann darüber durchaus diskutieren. Niemand hat dich an den Pranger gestellt, man wollte einfach nur wissen woher diese Entscheidungen kamen und beschlossen wurden.
  • Ich glaube nicht, dass Wolfrad mit seinem Beitrag den ganzen Stadtrat bestimmten wollte, sondern lediglich den Fall/Plot um den Hirsch. :)
    Es werden sicher noch immer Hexen und co. in der Stadt gesucht.
  • Mir ist das ehrlich gesagt recht egal. Es ist schließlich keine Pflicht mit den Gerüchten/Informationen zu spielen, die dort veröffentlicht werden. Der wo das im RP aufgreifen will, der tut es, da es schließlich eine Bereicherung für dessen RP sein kann. Alle anderen können es schlicht ignorieren. Fertig.
    Anstatt anzufangen darüber zu diskutieren könnte man auch einfach die "Hexenjagd" (Edit: nicht im wörtlichen Sinne auf das RP bezogen, sondern im übertragenen Sinne bzgl. Wolfrad ooc) sein lassen, und jeder seinem eigenen RP nachgehen ;).
    Spoiler anzeigen
    Besonders wenn man sowieso nicht mit Wolfrad spielt.

    Alles andere finde ICH ehrlich gesagt Nerven- und Zeitverschwendung. :)
    "Honesty's an attribute of the truly brave - and thus a privilege of the very few."
    ~ Witcher 3: Blood & Wine
    ~ Refugium ~

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Virydiana ()

  • Es geht nicht darum, ob man mit diesen Gerüchten interagieren möchte oder weniger, sondern dass sie fundierte Lore zerpflücken. Dabei ist es irrelevant ob man RP-Kontakte zum Verfasser bestellt oder weniger. Wer in seiner eigenen Welt spielen will, darf das gerne tun, aber dann sollte man es bestenfalls vermeiden Gerüchte im offiziellen Forum zu streuen. Da fände ich eine Konversation mit dem auserwählten Kreis zielführender, es würde auch diese Diskussionen sparen, die alles andere als aus der Luft gegriffen ist.
    “I don't do drugs. I am drugs.”
  • Kann das nicht in privaten Konversationen geklärt werden für den Anfang, bevor man gleich ins Forum stolpert?
    @BlackStar hat mich auch angeschrieben wegen meines Gerüchts und wir hatten einen sehr anregenden, produktiven Austausch an Gedanken und Informationen dazu bisher. Man muss nur wollen.

    Es gibt auch einen Discord, den Einladungslink hab Ich mir vor paar Tagen einfach über die Shoutbox geholt, wo man vielleicht direkt bei einigen Involvierten nachfragen kann oder gewisse Lore-Aspekte diskutieren.
  • Es wurde seitens Firlefanz eine mehr als simple und berechtigte Frage geäußert, nein im Grunde wurden Meinungen Dritter erbeten. Und offenbar traf diese auch den Nerv diverser Spieler. Warum sollte man sich nicht im Forum äußern? Dafür ist es doch da. Ich finde es besser, dass diese Thematik hier besprochen wird, anstelle das fünf verschiedene Leute PMs verschicken. Die Reaktion darauf, der imminente Schrei nach Mobbing steht wieder auf einem anderen Blatt Papier.
    “I don't do drugs. I am drugs.”
  • Wie ich bereits oben schrieb, wollte Wolfrad mit seinem Beitrag sicher nicht den ganzen Stadtrat bestimmen sondern lediglich die Leute um den Hirsch über den aktuellen Stand des Plots informieren. :)
    Und das hat er auch richtig gemacht, indem er diese Information an alle Spieler rausgegeben hat damit sie sich einbinden können. Immerhin ist der Hirsch ein öffentliches Projekt. Also empfinde ich es als unnötig, sowas in eine Konversation zu packen, da auch Außenstehende davon gehört haben könnten.
  • Aus meiner Sicht hängt das ganz davon ab, was so bestimmt wird. Das eigentliche Gerücht, das Anstoß zu der Thematik war, habe ich nicht mehr lesen können.

    Was spricht dafür:
    Es kann das RP durchaus bereichern, wenn auch eine größere Sache von Spielern bestimmt wird. Wir NaMoNaki nennen Velia ja schon beinahe unser Eigen und machen dort auch recht viel. Zum Beispiel gibt's dieses Jahr, so wie letztes Jahr ein Fest zu Halloween, wofür wir Igor Bartali verantwortlich machen. Oder es gab mal aufgrund eines Verbrechens genauere Untersuchungen aller ankommenden Schiffe und keines durfte für rund zwei Tage ablegen. Entsprechend bin ich nicht grundsätzlich gegen solcherlei Gerüchte.

    Was spricht dagegen:
    Wenn es genutzt wird, um aktiv bzw. absichtlich andere Spieler zu overrulen, auszuspielen oder ans Bein zu pinkeln, dann ist es falsch genutzt und sorgt für Ärger. Führt dazu, dass anderen Spieler dann mit noch mehr "OP"-Gerüchten darauf reagieren, dann beginnt ein Teufelskreis.

    Die Lore wird verbogen:
    BDO hat das gleiche Problem, wie viele andere MMOs auch: die Lore steht mehr oder weniger still. Nimmt man es exakt, wären die Aufstände in Calpheon von Beginn an bis dato unverändert vorhanden. Solch ein Stillstand kann teils unrealistisch sein. Darum habe ich kein Problem damit, wenn man hier und da auch etwas gegen die gegebene Lore spielt/schreibt. Das Ganze sollte jedoch im Rahmen bleiben und vor allem ggf. jederzeit wieder rückgängig gemacht werden.
    Was also nicht okay wäre: "Neuer Krater - Experiment sprengt Calpheon, keine Überlebenden"

    Sehr wohl finde ich es aber okay, wenn wie hier als Beispiel geführt, die Hexenjagd mal für einige Zeit ausgesetzt wird. Das heißt ja nicht, dass man gleich offen ausgelebte Magie in den Straßen duldet und das kann auch viele Gründe haben (z.B. fehlende, exekutierende Personen) und vor allem kann man in zwei Wochen hergehen und sagen: "Das war aber richtig dumm, dass wir die Jagd auf Hexen eingestellt haben, lass uns damit wieder weitermachen!" und alles ist wieder paletti.

    Geltungsbereich der Gerüchte:
    Es gibt keinen globalen Spielleiter und wenn jemand für sich sagt, dass er mit einem Gerücht nicht leben kann: ja, dann ist das eben so. Davon wird auch niemand tot umfallen (abgesehen von den Hexen, die dann doch gejagt und erwischt werden :D). Ein Bisschen leben und leben lassen Kultur ist im RP im großen Rahmen sehr, sehr wichtig. Wenn man sich gleich wegen allen möglichen Dingern an die Gurgel geht, dann tut das dem RP nicht gut.


    Bisschen OT und bisschen persönlicher:
    Ich bin mit Wolfrad sicherlich nicht immer einer Meinung, wie man durchaus in manchen Themen lesen kann, aber im Augenblick habe ich das Gefühl, dass manche Leute mit voller Absicht darauf springen und Wolfrad-Bashing betrieben wird. In diesem Fall sehe ich die eigentliche Nachfrage nicht weiter tragisch, aber vielleicht wäre es taktvoller gewesen, mal per PN Klärung schaffen und daraufhin dann die Frage zu stellen. Ich würde es gut finden, wenn Diskussion, vor allem zwischen Parteien, die sich ggf. nicht so mögen, sachlich und vor allem auch ohne Spitzen zwischen den Zeilen geführt werden. Bei manchen Leuten ist es sicherlich keine Absicht, bei manch anderen kann man die eigentliche Intention sehr deutlich erkennen. Schafft man das, schafft man auch ein bessere Klima. Und die BDO-RP-Gesellschaft ist nicht sonderlich groß, also wäre es schade, wenn es wieder zu Streitigkeiten größeren Ausmaßes kommt.

    lg Kinman
  • @ Wolfrad: Wo ist da Mobbing? Hä?

    @ Morojenka: Wolfrads Posting stand öffentlich im Forum, warum soll ich einen anderen Weg wählen?

    Hexenjagden, bzw um genauer zu sein, das Verbot jeglicher Magie mit entsprechend drakonischen Maßnahmen ist nunmal Teil der calpheonischen Lore. Und, liebe Veli, es geht weder in Wolfs noch meinem Posting um die Jagd nach einer bestimmten Hexe.

    Falls Wolfrad das nur auf einen Plot bezogen hatte, hätte er das a) eindeutig dazuschreiben sollen, mir persönlich erschloß sich das nicht und b) halte ich (wieder nur ich persönlich) es für problematisch den ganzen Stadtrat einzubeziehen, da die Regierung der Stadt eben für ALLE RPler dort relevant ist.

    Mir scheint hier ein Mißverständnis enstanden zu sein, meine Frage ist KEIN persönlicher Angriff auf irgendjemanden. Ehrlich nicht. Ich wollte nur die Meinungen anderer Spieler einholen, da Wolfrads (mittlerweile gelöschte) Anweisungen auch mein RP beträfen. Zumindest in der Version, wie sie im Gerüchte-Thread gepostet wurden.
    - For instance, on the planet Earth, man had always assumed that he was more intelligent than dolphins because he had achieved so much—the wheel, New York, wars and so on—whilst all the dolphins had ever done was muck about in the water having a good time. But conversely, the dolphins had always believed that they were far more intelligent than man—for precisely the same reasons. Douglas Adams. -
  • @Alexis Ich sage ja nicht, dass das Posten hier im Forum nicht richtig war. Und bestimmt ist es auch für andere interssant, darüber bescheid zu wissen. Ich hätte es persönlich nur für sinnvoller gehalten, wenn man einfach auf @Wolfrad per Foren-PM zugegangen wäre und wenn danach noch Fragen unbeantwortet bleiben oder man sich nicht gütlich getrennt hat, kann man ja im Forum posten.
    Das hätte den Beteiligten die Möglichkeit gegeben sich auszutauschen, um dann hier oder im Thread des Hirsches an sich eine Stellungnahme posten zu können, wie die Beteiligten die Dinge sehen und ihre Sicht darlegen, um für die Allgemeinheit einen schlüssigen Post zu erzeugen und keine aufgespaltene Forendiskussion.

    @Kinman kam mir zuvor, hat es aber schön in einem Satz auf den Punkt gebracht, wie Ich finde.

    Kinman schrieb:

    In diesem Fall sehe ich die eigentliche Nachfrage nicht weiter tragisch, aber vielleicht wäre es taktvoller gewesen, mal per PN Klärung schaffen und daraufhin dann die Frage zu stellen.
  • @Firlefanz. Ich meinte es auch im übertragenen Sinne. Ich weiß über Wolfrads Plot/Post schon Bescheid :)
    Spoiler anzeigen
    und das RP am Montag hat mich leider nicht so getriggert wie es manche vielleicht beabsichtigt haben, so hatte ich DAS auch nicht im Hinterkopf gehabt bei meinem post oben ^^
    Daher habe ich mich wirklich nicht angesprochen gefühlt.
    Sry für das off-topic. Meine Meinung habe ich bereits kundgegeben und werde meinen Post nochmal bearbeiten, damit es nicht weiter zu Missverständnissen kommt ;)
    Edit: es stand bei Wolfs Gerücht als Fette Überschrift "Plot" dabei und darunter sogar nochmal fett "Plotende"
    "Honesty's an attribute of the truly brave - and thus a privilege of the very few."
    ~ Witcher 3: Blood & Wine
    ~ Refugium ~
  • *seufz*
    Dein geändertes Posting besagt jetzt, mein einziges Ziel wäre es Wolfrad zu mobben. Das ist schlichtweg nicht wahr. Ich würde auch bitten, wilde Spekulationen bzgl meiner Absicht zu unterlassen. Niemand kann in meinen Kopf sehen und wissen, wie ich was meine, außer den Worten, die da stehen. Vielleicht wäre es empfehlenswert mal ein paar Gänge runterzuschalten und meine Eingangsfrage nochmal genau durchzulesen.

    @Kinman:
    Ich stimme dir völlig zu, der Stillstand in jedem RP ist nicht ideal und kann auf Dauer auch langweilig werden. Ihr Namonakis handhabt es in Velia so, daß ihr zeitweise die äußeren Umstände verändert, dagegen spricht auch nichts... AUSSER... es gibt mehrere Gruppen an einem Ort, die (bedauerlicherweise - auch das ist ernst gemeint) kaum bis nicht miteinander agieren. In dieser Situation halte ich es eben für problematisch Außenbedingungen, die alle betreffen, einfach zu bestimmen. Finde ich nicht ok. Eventuell hätte auch Wolfrad, der ja weiß, daß auch die Lumpen in Calpheon spielen, uns anschreiben können um das zu besprechen. (Auch das ist kein Mobbing, sondern das Aufzeigen von alternativen Wegen um Konflikte im Vorhinein zu umgehen.)
    - For instance, on the planet Earth, man had always assumed that he was more intelligent than dolphins because he had achieved so much—the wheel, New York, wars and so on—whilst all the dolphins had ever done was muck about in the water having a good time. But conversely, the dolphins had always believed that they were far more intelligent than man—for precisely the same reasons. Douglas Adams. -
  • Mal vom Offtopic weg:

    Firlefanz schrieb:

    Aus aktuellem Anlass stelle ich mal eine allgemeine Frage in den Raum:

    Kann ein einzelner Spieler die Handlungen eines ganzen Stadtrates bestimmen? Sprich tiefgreifend in die Ereignisse (und damit natürlich in das RP der dort Spielenden) eingreifen und bestimmen, wie Dinge gehandhabt werden? Soweit, daß sogar die Lore verbogen wird?
    Zu deinen Fragen:

    Kann ein Spieler nicht. Ebenfalls wie kein Spieler das Recht hat, jemanden aufzudrücken wie er zu spielen hat. Und das unterstelle ich Wolfrad auch nicht und ich bin mir sicher, das war auch nicht seine Absicht. Es ist wie oben oft beschrieben wurde ein Angebot welches man annehmen kann aber nicht muss. Ich persönlich bin ein Verfechter der gemeinsamen Lösungsfindung ehe so ein Thema eine Community spaltet. Was das bedeutet? Es wäre in dem Falle klug, dass man sich mit Wolfrad persönlich auf konstruktiver Ebene zusammen setzt und Mittelwege und Lösungen sucht, die einerseits nicht der Lore schaden und vielleicht auch Missverständnisse aus dem Weg räumen.

    Ich selbst müsste mir vorerst sein Gerücht durchlesen, ich mag es persönlich auch nicht wenn die Lore von Spielern stark verändert wird und zurecht gebogen wird. Doch Weitläufig ist eine gemeinsame Lösung finden sinnvoller, als eine große Aufregung, die absolut nicht viel bringt ~ Außer Beiden Seiten Frust.

    Eine Lösungsmöglichkeit wäre:

    Wolfrad Mal fragen ob er wusste wie das ankommt oder mit Fragen zu löchern, wie das wirklich gemeint ist. Vielleicht auch mit dem freundlichen Hinweis, dass das vielleicht die Stadtlore verändern könnte. Natürlich ist es etwas schwierig, wenn auf der einen Seite eine Hexenjagd ausgespielt wird und für die anderen Seite die Lore der Hexenjagden nicht existent ist, sowas führt zu Diskrepanzen die zu schweren Dilemma im Rollenspiel führen. Aber solche möglichen Dilemma kann man einem Poster von einem Gerücht deutlich machen.

    Obwohl ich mir auch nicht sicher bin ob die Inhalte von Gerüchten auch wirklich den Fakten entsprechen. Gerüchte sind immerhin Dinge die kaum etwas mit der Wahrheit zu tun haben. Deswegen nehme ich einen Gerüchte-Thread nie so wirklich ernst und halte es IC immer als Halbwahrheiten. Das bedeutet für mich im Umkehrschluss, wenn jemand schreibt die Inqusition wurde abgeschafft und Elfen haben jetzt das Sagen, dann ist es IC nur das dumme Geschwätz von Waschweibern und nicht die Wahrheit für meinen Char, denn Hexenjagden gibt es immer noch. Schwarzmagie wird immer noch nicht geduldet in Calpheon und Elfen sitzen weiterhin ganz entspannt in ihrem Wäldchen. Wenn Oma Traude IC rumerzählt, dass man bestimmte Magien duldet, der Stadtrat wieder einmal einen Unsinn beschlossen hatte und weil sie vor kurzem zwei Elfen sah, auch noch als Sahnehäubchen aufsetzt, dass jene besonders groß raus sind in Calpheon, heißt es nicht, dass Oma Traude eine gute und glaubwürdige Quelle ist.

    Auch IC und in Gerüchten werden viele Lügen verbreitet. Wäre vielleicht ein Kompromiss über den man nachdenken muss. Denn anders hätte ich es IC auch nicht gehalten:

    An dem IC für meinen Char hätte sich nichts geändert, außer, dass er den hanebüchenen Kram der guten Oma gehört hatte, wegen dem er wohl eher den Kopf geschüttelt hat.
  • Damit dieses Thema ein Ende findet.

    In dem Gerücht stand, das man munkelt, die Bürger, das die Stadtverwaltung bestochen wurde.
    Die Bürger munkeln auch, das der Kalis-Rad selber das ganze beendet haben soll.

    Des weiteren habe die Stadtverwaltung die Suche nach Hexen und Schwarzmagiern eingestellt. Man zieht die Bluthunde und Falken somit zurück.
    Da man Aktuell keine Beweise finden konnte das es Hexen oder Schwarzmagierinnen gibt. (Aktuell)

    Das bezog sich auf den Plot und hatte nichts mit anderen Projekten zu tun. Damit wurde ein Plot Ende für den aktuellen Moment eingeführt.
    Das die Spieler die darin mitgespielt haben nun wissen "wir sind wieder sicher." Das war die gewollte Kernaussage.

    Alles Lag ihm Rahmen der Lore und es war kein OP und es gibt andere Gerüchte wo auch auf so was zugegriffen wurde und das stellte nie ein Problem da.
    ______________________________________________________________________________

    Zum Punkt Mobbing:
    off Topic

    Eigentlich wollt ich was schreiben aber für den Frieden und weil mir die RP Community Wichtig ist lasse ich es. Dazu gehört es nicht hier her.
    Ich nehme die Schuld auf mich und bitte um Entschuldigung das mein Gerücht solche Unruhe erzeugt hat.
    Ich werde mich bemühen in Zukunft solche Fehler nicht mehr zu wiederholen.
    Ich wünsche allen Rollenspielern viel Spaß in ihrem RP und hoffe das ihr diesen auch weiter haben werden.
    MfG Wolf
    ______________________________________________
    ◄Mit freundlichen Grüßen, Wolfrad►
  • So ihr Lieben, mal ganz generell ein Statement des Teams dazu:


    Der Lore-Thread ist für Fragen zur existrierenden Lore, also definierte Informationen und Content seitens der Entwickler und/oder der Spielengine, gedacht.

    Fragen zu spielergenerierten Inhalten beziehen sich streng genommen nicht auf die Lore, da kein Spieler den Anspruch darauf hat, selbst Lore zu generieren. Wenn also der von einem Spieler generierte Inhalt und/oder dessen Handlungen sowie Texte infrage gestellt werden ist das keine Lore-Diskussion, sondern eine Diskussion über den Spieler und/oder dessen RP und Ansichten zum RP. Indirekt also auch ein Feedback, für welches in diesem Forum auch eine klare Regelung existiert, auf welche wir an dieser Stelle gerne noch einmal verweisen:

    Das Regelwerk von www.bdo-rollenspiel.de

    Hieraus kann entnommen werden, dass es für Diskussionen á la "Darf ein Spieler dieses oder jenes?" oder "Wie findet ihr das wenn dieser oder jener das tut?" eigene Bereiche gibt, sowie auch, dass es zu respektieren ist, wenn angesprochene Spieler derartige, auf sich oder ihre Inhalte bezogene Diskussionen nicht wünschen. In dem Moment wo Wolfrads Name hier erwähnt bzw. auf sein Gerücht verwiesen wurde, war diese Diskussion auf ihn bezogen und fällt damit unter diese Regelung.

    Grundsätzlich bitten wir als Team für das nächste mal vorweg alle, die sich an dieser Diskussion beteiligt haben, den Regeln entsprechend derartige Diskussionen einzustellen, wenn man doch eigentlich schon an der ersten Reaktion des oder der Betroffenen deutlich merkt, dass es der Person unangenehm ist ( = lässt sich nämlich ganz klar auch als nicht erwünscht deuten ;) )

    Denn spätestens an diesem Punkt gilt es, die Sache entweder auf sich beruhen zu lassen oder wenn überhaupt zumindest nur auf deeskalierende, klärende Weise zu antworten. Sollte es einem trotzdem so wichtig sein, dass man die Sache gerne weiter ausführen möchte, hat dies tatsächlich nicht mehr im öffentlichen Forenbereich stattzufinden. Die Klärung offener Fragen obliegt dann den jeweiligen Beteiligten unter sich.




    Des Weiteren noch folgende Anmerkungen zu einzelnen Reaktionen, um hier noch einmal die korrekten Verhaltensweisen und mögliche Lösungswege für solche Situationen aufzuzeigen:


    @Wolfrad

    Es ist dein gutes und durchaus nachvollziehbares Recht kritische Fragestellungen, die sich wie hier angeführt auf dich oder deine Inhalte beziehen, negativ aufzufassen. Dennoch helfen Reaktionen wie in deinem Falle (Mobbingvorwurf, Avatarlöschung, Gerücht löschen etc..) nicht weiter, da sie eher provokativ wirken und nur Nährboden für weitere Negativreaktionen und Diskussion über die Sache schaffen.


    Tipp: Wenn ihr mit Posts konfrontiert werdet, von denen ihr euch angegriffen fühlt, versucht generell bitte immer zuerst deeskalierend und sachlich zu bleiben, auch wenn es vielleicht nicht leicht fällt.

    Weiterhin besteht immer die Möglichkeit jemanden aus dem Team anzuschreiben, wenn man sich in irgendeiner Form ungerecht behandelt oder angegriffen fühlt. Hierbei geht es weder um das Petzen oder das Abstrafen der Beteiligten, sondern schlichtweg darum, dass Forenregeln wie oben angeführt durchaus einen Sinn und Zweck erfüllen und jedes Mitglied in dieses Forums das Recht darauf hat nicht im öffentlichen Rahmen Gegenstand irgendwelcher Kritiken und Diskussionen zu werden, wenn es sich dadurch negativ beeinflusst fühlt.

    Dieses Recht ist zu respektieren und wird durch unsere Forenregeln abgedeckt. Punkt.



    @Firlefanz

    Sätze wie "Wo war denn hier bitte das Mobbing?" sind das absolute Gegenteil von deeskalierend und wir bitten dringlichst, sowas künftig zu unterlassen.


    Tipp: Wenn ihr merkt, dass sich jemand durch eure Aussagen angegriffen fühlt, versucht bitte die Wahrnehmung und Gefühle anderer zu akzeptieren und zu respektieren und nicht, diese infrage zu stellen.

    Wenn man jemanden mit Übergewicht "Dickerchen" nennt, kann es sein der eine nimmt das als Späßchen und lacht darüber und der andere wird dadurch tief verletzt. Jeder Mensch ist anders, hat seine eigenen Toleranzgrenzen und seine eigene Wahrnehmung. Versucht euch in solchen Fällen einfach an die Tatsache zu halten, dass ihr einem anderen Menschen wohl auf die Füße getreten seid - egal ob absichtlich oder unabsichtlich - und fragt euch: Möchte ich noch einmal nachtreten indem ich dessen Gefühle nicht ernst nehme? Oder war und ist es nicht meine Absicht jemanden anzugreifen und möchte ich genau das auch vermitteln?

    Eine einfache, sachliche und deeskalierende Antwort wäre z.B. gewesen. "Hey, das war nicht als Mobbing gemeint. Sorry wenn es so rüberkam. Ich wollte eigentlich nur dieses und jenes damit sagen / vermitteln / erfragen." Alles andere ist provokativ und in solchen Fällen einfach nicht zielführend.


    Weiterhin sei für dich noch einmal auf die oben verlinkte Forenregel zum Threadmissbrauch (Punkt 4, letzter Unterpunkt) verwiesen, gegen welche du mit deinem Einstiegspost eindeutig verstoßen hast.
    Darauf sei an der Stelle vorerst nur hingewiesen, damit weitere Vorfälle dieser Art künftig vermieden werden können.


    Auszug aus dem Regelwerk



    Wir möchten weiterhin alle Mitglieder der Plattform dazu anhalten, sich beim Verfassen von Beiträgen weitmöglichst auf das aktuelle Thema des jeweiligen Threads zu beziehen. Wer allgemeine Themen nutzt, um dort unerwünschte oder unangemessene Kritik einfließen zu lassen, begeht Missbrauch am Thread. Der sogenannte “Missbrauch von Threads” kann gegebenenfalls eine Verwarnung nach sich ziehen. Darunter verstehen wir
    unter anderem:
    1. Personenbezogene Kritik an Rollenspiel- oder Charakterkonzepten in einem Thread, der nicht als Feedback-Thread deklariert ist. Beispiel: Im Lore-Hunt wird über Magie in Calpheon diskutiert. Dabei fokussiert sich ein Beitrag nicht mehr allgemein auf die Magie in Calpheon, sondern befasst sich lediglich damit, warum das Konzept von Charakter XY nicht glaubhaft ist oder der Charakter sich nicht in Calpheon aufhalten darf. Dies führt dazu, dass eine Diskussion über Charakter XY entsteht.





    Und zuletzt noch an alle:

    Der Gerüchtethread dient der Comm als Möglichkeit Informationen über Geschehnisse im RP im Rahmen von IC-Texten an andere zu vermitteln.

    Wolfrad hat in diesem Punkt also nichts falsch gemacht und selbst wenn jemand seine Auffassung der Lore oder Befugnisse zum Eingriff in die Lore nicht teilt, gibt das denjenigen keinerlei Recht, sein RP oder dessen Inhalt in einer öffentlichen Forendiskussion infrage zu stellen. Es ist klar gesagt, dass der Gerüchtethread rein informativ ist und nur genauso soviel Einfluss auf jeden Einzelnen hat, wie der Einzelne eben selbst entscheidet, es zuzulassen.



    Fazit:

    • Wenn ihr aus irgendwelchen Gründen Anstoß an Beiträgen anderer nehmt, wendet euch bitte direkt an den Verfasser oder im Zweifel an jemanden aus dem Forenteam.


    • Wenn ihr Kritik oder Feedback zum RP, zu Spielern oder deren Verhalten äußern möchtet, tut dies bitte in privatem Rahmen und direkt beim Betroffenen und/oder respektiert bitte, wenn eine von euch angestoßene öffentliche Diskussion dazu seitens des Betroffenen nicht erwünscht ist. In diesem Fall bereinigt das Ganze, indem ihr selbst die Diskussion einstellt und andere, die sich zwischenzeitlich vielleicht beteiligt haben dazu anhaltet, dasselbe zu tun. Spätestens dann, wenn durch eure nachfolgenden Beiträge die Diskussion weiter angeheizt wird, statt zu beschwichtigen, ist das defacto ein Verstoß gegen die Forenregeln.


    • Als Team liegt es nicht in unserem Interesse, die Meinungsfreiheit unserer Mitglieder einzuschränken, wenn es um sachliche, spieltechnische oder allgemeine Fragen geht.

      Was aber wohl in unserem Interesse liegt ist unsere Mitglieder davor zu schützen, ungewollt zum Gegenstand des Meinungsaustausches zu werden - denn Mitglieder sind keine Gegenstände oder Sachverhalte über die öffentlich geurteilt werden darf, sondern Menschen. Und jeder sollte die freie Entscheidung darüber haben, ob er Meinungen zu seiner Person, seinem Verhalten und seinen Sichtweisen von anderen erhalten möchte oder nicht. So wird es zumindest in diesem Forum gehandhabt.

      Übertragt das gern auch mal auf das Real Life: Über jemanden in der dritten Person zu diskutieren, während die Person direkt daneben steht? Gehört nicht unbedingt zur guten Kinderstube. Entspricht aber genau diesem Verhaltensmuster auch wenn ein Bildschirm zwischen den Leuten ist. So oder so ist dieses Verhalten in diesem Forum unerwünscht. Dazu gehören übrigens auch Sticheleien in der Shoutbox, in den Bilderkommentaren oder in anderen Diskussionen unter Einsatz von Gifs. Bitte haltet euch künftig daran.
    _____________________________________

    Ich habe keine Lösung aber ich bewundere das Problem.


  • Edit vom BDO-Rollenspiel Team:

    Der oben stehende Beitrag war eine klare Ansage und keine Einladung, hier im Thread weiterhin Debatten und Off-Topic zu führen.

    Bei Verständisfragen oder Klärungsbedarf gilt es nach wie vor das PM-System zu nutzen und uns gerne dahingehend anzuschreiben.
    Dass für den ersten Regelverstoß keine Verwarnung erteilt wurde, war Nachsicht unsererseits. Der Tonus in deinem Beitrag sowie die Tatsache, dass du nach einer ausführlichen Erklärung zum Thema "Diskussionen in nicht dafür vorgesehenen Themen" dennoch hier weiter diskutieren willst, leider nicht von Einsicht zeugt, erhälst du hiermit eine Verwarnung.

    Bitte bedenke dass mehrere Verwarnungen zur zeitweisen oder dauerhaften Sperrung deines Accounts führen können.


    _______

    Weiterhin wird der Lore-Thread vorübergehend gesperrt, um weitere Debatten zu diesem Thema zu unterbinden.

    - For instance, on the planet Earth, man had always assumed that he was more intelligent than dolphins because he had achieved so much—the wheel, New York, wars and so on—whilst all the dolphins had ever done was muck about in the water having a good time. But conversely, the dolphins had always believed that they were far more intelligent than man—for precisely the same reasons. Douglas Adams. -
  • Benutzer online 1

    1 Besucher