Rückkehr

    • "is sie dat? Hab sie gesehen. Wisst ihr wen ich gesehen hab.... usw" flüstert es derzeit durch die Gassen des Armenviertels und ja, es stimmt.
      Frig ist zurück, die einstige Heiler Azubine und Ziehtochter des Gossenheilers Tin Wiesel streift nach über zwei Jahren Abwesenheit wieder durch die Stadt.
      Stabil wirkt die kleine, die sich rein äußerlich nicht veränderte. Sie sieht noch immer aus als sei sie dem Teenager Alter nicht entwachsen, was komisch ist, da sie nun auch schon ein paar Jahre erwachsen sein sollte.
      Punk und Anarchie versprüht das Mädel aus jeder Pore ihres Körpers, es passt das sie die roten Haare an den Spitzen grün färbt und ihr Wangenpiercing mit einer kleinen Kette mit einem Ohrring verbunden hat.
      Der ein oder andere erinnert sich eventuell noch, wie Frig einst ausriss, gebrochen vom jungen Leben, süchtig nach dem Rausch einer grassierenden Droge, trunken und verwirrt durch eine dunkle, wachsende Macht die sie nicht in der Lage war zu steuern.


      Auf der Suche nach:
      Arbeit, Informationen was aus ihrem Vater wurde und Gesellschaft. Eventuell auch ein kleines Mietzimmer für schmales Geld ;)