"Deutscher_Orden" - das Fallbeispiel für alles was mMn schief läuft

    • Ich würde hier gerne mal eine kleine Geschichte einschieben. Thema: Der Einstieg in meine BDO-RP-“Karriere“.

      Als ich das erste Mal BDO begann, deutlich später als so viele hier, mit dem Angebot aus Steam, hatte ich selbstverständlich auch das Rollenspiel-Angebot im Kopf. Mit zunächst den begrenzten “Suchmöglichkeiten“, aka RP Chat, der als solchen wohl kaum angesehen werden kann, fand ich mithilfe einzelner guter Seelen der Community hier zumindest den Weg auf den richtigen Server und die richtigen Orte(Meine ersten Punkte waren, wer hätte es erraten, Heidel und Calpheon).
      Ich sah also das erste Mal ein paar Rollenspieler von BDO, und ich war relativ erfreut, denn auf den ersten Blick schien der Zusammenhalt der Rollenspieler, und auch der wenigen, verschiedenen Gilden die es zu meinem Einstieg gab(Wenn meine Erinnerung mich nicht komplett trügt waren das die Graufalken, Das Lumpenpack und NaMoNaki, die ich zuerst traf) stark oder zumindest gut genug, dass sich niemand an die Kehle ging/mied. Zugegeben ein wenig unverblümt habe ich paar viele, verschiedene Spieler “belästigt“(so nenne ich es gerne) und mich umgehört, da ich nicht unbedingt unerfahren bin. Grob zusammengefasst, also wie ich es verstanden habe: Es kommen alle überraschenderweise miteinander klar, doch gab es teilweise Bedenken. Besonders einer “Spaltung“ wegen, die wohl schon passiert ist. Von der ich jetzt auch wieder höre. Bedenken entstehen nur dann, wenn negative Gefühle bereits auf irgendeine Weise entstanden sind. Da werfe ich mal direkt eine Frage rein: Wie ist diese “Spaltung“ oder Gott weiß wie ich das nennen soll, entstanden und weshalb fürchten diese jetzt einige wieder(und scheinen wenig dagegen zu arbeiten, korrigiert mich, wenn ich da falsch liege). Die Geschichte meiner gescheiterten Integration in irgendwie alles(da ich es absolut nicht ausstehen kann, in eine Gruppierung zu geraten und dann irgendwie irgendwann irgendwo was passiert und plötzlich ist diese Gruppierung gegen den Rest der Welt, etc., ihr wisst was ich meine)ist eine andere weshalb ich die für wann anders aufhebe ;D. Heißt gleichzeitig natürlich nicht, dass ich mich nicht einem “Plot“ voll und ganz widmen kann.

      Jetzt halte ich mich kurz: Ich habe also erstmal nur beobachtet, hier und da mich mal sehen lassen und dann eine kleine Pause von BDO eingelegt.
      Dann kam ich zurück und wo eine Gilde war, stehen jetzt drei oder vier zusammen mit “verwaisten“ Rollenspielern. Gewiss heißt das nicht, dass jeder sich da nun hasst, so ist es ja auch nicht, doch deutlich spürbar ist es, dass es nun verschiedene Gruppierungen gibt. Kleine Änderung sind mir auch im Forum aufgefallen: Vorher, also zu meinem Beginn, wirkte es lebendiger und mehr Leute haben noch irgendwelche Events veranstaltet.

      “Was soll die Geschichte jetzt, Alte? Hat dich jemand nach deiner Lebensgeschichte gefragt?“, denkt ihr euch vielleicht jetzt. Oder so. Vielleicht auch nicht, weil meine Punkte ja klar sind. Dennoch kurze Zusammenfassung wie ich es empfinde(ich nehme mir mal das Recht heraus, als relativ neues Mitglied zu sprechen):
      Die Rollenspieler dieser Community sind unzufrieden mit etwas, zumindest ein paar, keiner sagt etwas und ich weiß nicht warum das niemand tut. Bis auf jetzt.
      Lauten also meine Fragen, wiederholt: Was ist denn bei voriger Spaltung passiert? Kann das nicht verhindert werden? Wie führt man mal die Spieler zusammen? Oder wie gibt man einigen Mut, auszusprechen was stört?

      Und zudem würde ich anfügen, dass die Moderation hier gute Arbeit leistet wenn ich auch nicht immer mit einigen Zensierungen übereinstimme. Aber ich habe keine Ahnung von einer Moderation einer solchen Seite, deshalb kann ich nur sagen, dass ich das Gefühl bekommen habe: Sie opfern ihre Freizeit für eine nett gestaltete, einfach zu bedienende Seite und sind offen für Kritik ohne Kritisierende direkt zur Tür verweisen(Habe ich auch schon erlebt). Besonders Maevan in Kombination mit Sappho sind mir persönlich aufgefallen.

      Und zu einem persönlichen Punkt würde ich auch noch kommen, den ich eigentlich vorhatte fallen zu lassen aber da ich jetzt schon ein Buch geschrieben habe, warum nicht!
      Wenn ich von “konstruktiver“ Kritik und das Weglassen von Vorurteilen spreche, wäre es erfreulich wenn ich in der nächsten Nachricht nicht “...das kommt meist aus der selben Ecke, die...“ lese.
    • Art3mis schrieb:

      Die Zielgruppe ist bei beiden Forenkonzepten identisch.Es geht um das Ziel des Forums, nicht um die Zielgruppe. Was will ich am (überspitzten hypothetischen) Ende heraus bekommen?

      50 perfekt abgestimmte Elite-RPler die nur das grandioseste von sich geben
      oder 5000 RPler aller Erfahrungsgattungen die immer wieder Neulinge mit offenen Armen empfangen

      Da bedarf es keiner Checkbox an der Registrierung, das ist Mentalitätssache der Community und deren Organisatoren.

      Wir beherbergen hier meines Erachtens nach (um nun auf die darunterliegenden Gilden einzugehen, die man getrennt von dem Forumkonzept/der Forumidee sehen sollte) Gilden, die in alle Richtungen beteiligt sind. Da gibt es die (um wieder in Extremen zu reden) elitären Superdupergilden und die offenen alle-sind-willkommen Gilden. Gefühlt ziehen diese die Einstellung des Forums (die Ebene darüber) immer wieder von einem Konzept ins Andere. Es fehlt die konkrete Definition der bdo-rollenspiel-Organisatoren, was hier denn nun entstehen soll. Und diese Meinung sollte gefestigt werden, wenn sie es noch nicht ist, zumindest aber deutlicher vermittelt werden.
      /Off Mod Duty

      Ich muss ehrlich sagen ... ich kann dir gar nicht richtig folgen ^^“
      Was die Ziele des Forums sind, sind mMn doch im Reiter „Über uns“ definiert:

      bdo-rollenspiel.de hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Rollenspieler in Black Desert Online auf einer neutralen, niveauvollen, respektvollen und fairen Plattform zusammen zu bringen. Wir haben es uns außerdem zur Aufgabe gemacht Euch über die wichtigsten und heißesten News von Black Desert Online zu informieren und eng mit der offiziellen Plattform, Kakao-Games und Pearl Abyss zusammen zu arbeiten, um eine Brücke zwischen den RPlern, den Entwicklern und dem Publisher zu schlagen. Rollenspieler sind keine zu unterschätzende Spielgruppierung und das möchten wir mit unserer Arbeit festigen.


      Hier könnt Ihr Euch über das BD-RP austauschen, Euch verabreden, gemeinsam Ideen schmieden, Plots planen, Eure Geschichten erzählen, Eure Kunst und Bilder teilen, Euch als geeinte Community einbringen und vieles vieles mehr!“
      ...

      Wir können und wollen hier doch nicht eine Rollenspielgilde, die die Fahrtrichtung angibt, aufführen..? Noch dazu kann ich mit elitärer Superduper-Gilde genauso wenig etwas anfangen wie mit Offen-für-Alles-Gilde. Wir haben NaMoNaKi, Refugium, Bernstein, Aegrimonia, Lumpenpack und Schildraben als größere Gilden ..? Zumindest dir mir bekannt sind. Davon sind NaMoNaKi, Refugium, Lumpenpack und Bernstein im Forum vorgestellt. Und ich denke das ist auch gut so weil jeder einzelne Spieler ja auf andere Punkte in einer Gilde Wert legt; lieber ne große Gilde, lieber ne kleine Gilde und so weiter. Rein theoretisch kann hier jede Gilde die RP anbietet, vorgestellt werden, denke ich. Ich spiele mit Spielern aus allen Gilden und ich glaub ich bin nicht die einzige, die gildenübergreifend spielt..? (Auch deswegen ist mir immer noch nicht klar, wer sich von wem abspaltet ...)

      Wie sehen uns auch nicht als Organisatoren... wir bieten eine Plattform FÜR unter anderem Organisatoren an ^^ eine Plattform für Rollenspieler eben. Jeder Rollenspieler ist dabei sein eigener Organisator, kann Ideen, Konzepte einbringen und sie mir anderen teilen.

      Also es kann auch einfach sein, dass ich hier völlig deinen angebrachten Punkt verfehle, weil Brett vorm Kopf. X.x Falls ja, bitte nochmal um Klarstellung.

      @Sarithas Es gab auch mMn nie eine Abspaltung. Anasasiel, Isandril, Sappho, Skeygeta und ich waren einstimmig mit der Art , wie das andere Forum moderiert wurde, unzufrieden. Wir haben Veränderungen vom Admin/Modteam gefordert und die Antwort erhalten: wems hier nicht passt, der kann doch gehen. Ja, und hier sind wir jetzt. Mag sein dass einige das als „Spaltung“ empfunden haben. Ich nie. Es war einfach eine Konsequenz.

      Ich will natürlich nicht, dass die Geschichte sich wiederholt, sprich, einige Spieler so unzufrieden hier sind und glauben, nicht ernst genommen zu werden und das Forum verlassen.
      Und deswegen wurde ja auch der Vorfall, der Anlass dieses Threads war, im Team thematisiert. Das soll sich nicht wiederholen. Im Umkehrschluss bedeutet das natürlich auch, dass jeder, egal ob Rpler oder PvXler hier freundlich und respektvoll behandelt werden soll.


    • Maevan schrieb:

      /Off Mod Duty
      Ich muss ehrlich sagen ... ich kann dir gar nicht richtig folgen ^^“
      Was die Ziele des Forums sind, sind mMn doch im Reiter „Über uns“ definiert:

      bdo-rollenspiel.de hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Rollenspieler in Black Desert Online auf einer neutralen, niveauvollen, respektvollen und fairen Plattform zusammen zu bringen. Wir haben es uns außerdem zur Aufgabe gemacht Euch über die wichtigsten und heißesten News von Black Desert Online zu informieren und eng mit der offiziellen Plattform, Kakao-Games und Pearl Abyss zusammen zu arbeiten, um eine Brücke zwischen den RPlern, den Entwicklern und dem Publisher zu schlagen. Rollenspieler sind keine zu unterschätzende Spielgruppierung und das möchten wir mit unserer Arbeit festigen.


      Hier könnt Ihr Euch über das BD-RP austauschen, Euch verabreden, gemeinsam Ideen schmieden, Plots planen, Eure Geschichten erzählen, Eure Kunst und Bilder teilen, Euch als geeinte Community einbringen und vieles vieles mehr!“
      ...
      Auch wenn ich deinen letzten Worten absolut einstimme, leider hast du mich scheinbar nicht verstanden, wenn ich Zeit finde, erläutere ich es nochmal für dich :)

      Die Beschreibung könnte man als Tendenz zum offenen Ansatz werten.
      _______________________________________________________________________
      Wissen ist Macht und Wissen ist wie Liebe - es wird mehr wenn man es Teilt -Art3mis
    • Artemis, das klingt für mich als würdest du dir krampfhaft am Eingang eine verdrehte Form von Political Correctness für Non-RPer wünschen, in der Hoffnung sie dadurch irgendwann für RP begeistern zu können. Wie Rundarek schon sagte; das hier ist ein Forum für eine spezielle Gruppe von Spielern, nämlich Rollenspieler. Dass man den Begriff unterschiedlich interpretieren kann ist dabei zweitrangig, denn man wird ja darauf hingewiesen, wenn man etwas falsch verstanden hat. Nötig ist nur, dass das in einem vernünftigen Rahmen passiert. Spätestens dann hat man nochmal die Wahl sich über das Thema genauer zu informieren und sich einzubringen oder aber friedlich die Segel zu streichen.

      Von einem generellen Kommt-doch-alle-rein-Aushängeschild halte ich nichts. Es gibt genug Foren für Non-RPer, in denen sie sich austoben können. Wir müssen hier keinen extra Spielplatz bieten. Das wäre zusätzlicher Aufwand für das Mod-Team und würde wiederum unattraktiv auf manch RPer wirken. Ich zumindest möchte in einem RP Forum unter Meinesgleichen sein und nicht durch den Wust den Non-RPer zusammenschreiben blättern müssen. Abgrenzung ist nicht notwendigerweise immer etwas Schlechtes. Man darf ruhig seine Interessen abstecken und Gäste darum bitten sich an die Hauskultur anzupassen. Erst wenn sie das tun, kann man auch vernünftig inkludieren. Ansonsten laufen Interessen aneinander vorbei und konkurrieren an irgendeinem Punkt vielleicht sogar mtiteinander, was nur neues Konfliktpotenzial birgt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Balalaika ()

    • @Balalaika @Maevan leider habt ihr beide meines Erachtens nicht verstanden was ich meinte.

      Die Zielgruppe steht absolut fest.
      Über diese brauchen wir auch nicht diskutieren, denn sie ist eindeutig und klar definiert.

      Was ich jetzt als, wie ich es nannte, Organisator (des Forums) jedoch mit dieser Zielgruppe anstellen möchte ist eine ganz andere Geschichte.
      Als Leitung des Forums hat man die Möglichkeit diese in eine bestimmte Richtung zu entwickeln, was womöglich auch unterbewusst passiert.
      Absolut Gildenunabhängig stellt sich da die Frage, ob ich bewusst oder unbewusst nun eher bereits bestehende Veteranen fördere und die Neulinge ignoriere, mich hauptsächlich auf Neulinge fokussiere oder permanent versuche, ein Mittelmaß zu finden, um beides zu ermöglichen.

      Hier geht es nur mal rein um die Ebene, die dieses Forum wartet und erstellt hat. Design, Aufbau und Regeln des Forums haben meines Erachtens nämlich Einfluss auf die wahrscheinlichen Entwicklungsmöglichkeiten der Community.

      Zu Ebene 2: Jedes Communitymitglied hat nun ebenso eine Meinung darüber. Also sei nur mal darauf hingewiesen dass, wie schon zuvor erwähnt, nicht nur die Forumverwaltung die möglichen Wege bestimmt. Meist gruppieren sich dann auch noch Mitglieder (nun sind wir bei den Gilden oder meinetwegen dritten Ebene) in Gilden, welche zusammen einen Weg gehen. Auch hier gilt wieder, eigene Meinung(en) eigener Weg.

      Hier geht es nicht nur spezifisch um den Neuzuwachs, sondern auch um die Wege die die bestehende Community mit deren Gilden und die Verwaltungsebene einschlagen möchte.
      _______________________________________________________________________
      Wissen ist Macht und Wissen ist wie Liebe - es wird mehr wenn man es Teilt -Art3mis
    • Ganz ehrlich: ich finde, das Forum macht sich doch ganz gut. Ja, es ist derzeit eher wenig Aktivität, das liegt aber nunmal daran, dass die Community sehr klein ist. Dass Gilden in ihren Gildenforum teils mehr aktiv sind, ist auch logisch und wird auch so bleiben.

      Ich habe hier irgendwie das Gefühl, dass auf Gewalt etwas geändert oder überdacht werden sollte, nur weil sich mal ein Nicht-RPler hierher verirrt hat. So etwas ist sowieso selten und wenn es mal vorkommt, kommt es eben mal vor. Daran stirbt auch keiner.

      Mal abgesehen von Balalaikas "What the fuck" (und selbst das finde ich nicht schlimm), war die Reaktion doch recht sachlich bzw. erklärend.

      lg Kinman
    • Der Knackpunkt des "nicht Verstehens" dürfte hier darin liegen das ein solches "Lenken" wie du es beschreibst im Bezug auf eine Plattform wie der unseren rein optional ist.
      Meinem Verständnis nach ist es das Ziel der Seite eine Plattform zur Verfügung zu stellen für Rollenspieler. Zum Zweck der gemeinsamen Absprache, Kommunikation, Planung, Schlichtung, etc.. Ohne die Absicht zu verfolgen irgendwelchen Einfluss (abgesehen von den Standardtätigkeiten der Moderation) zu nehmen.

      Allgemein muss ich ehrlich sagen das ich diesen Denkansatz des "mit der Zielgruppe das Ziel XY erreichen" im Bezug auf eine offensichtlich offene Plattform wie sie hier vorliegt recht abwegig finde. Das Ziel der Plattform ist es vielmehr eben diese (Plattform) für die Zielgruppe zu bieten.
    • Rundarek schrieb:


      Das Ziel der Plattform ist es vielmehr eben diese (Plattform) für die Zielgruppe zu bieten.
      Wenn dem so sei, dass ists halt so. Ich würde mal behaupten, dass das dann auch zumindest zu einem Teil das Chaos erklärt, obwohl jenes ja auch seine guten Seiten hat.


      @Maevan Ich persönlich wäre jedenfalls sehr an einer Stellungnahme diesbezüglich interessiert, und sei es nur, dass bestätigt wird, dass sich das Forenteam da komplett raus hält.
      _______________________________________________________________________
      Wissen ist Macht und Wissen ist wie Liebe - es wird mehr wenn man es Teilt -Art3mis
    • Art3mis schrieb:

      @Balalaika @Maevan leider habt ihr beide meines Erachtens nicht verstanden was ich meinte.


      Als Leitung des Forums hat man die Möglichkeit diese in eine bestimmte Richtung zu entwickeln, was womöglich auch unterbewusst passiert.
      Absolut Gildenunabhängig stellt sich da die Frage, ob ich bewusst oder unbewusst nun eher bereits bestehende Veteranen fördere und die Neulinge ignoriere, mich hauptsächlich auf Neulinge fokussiere oder permanent versuche, ein Mittelmaß zu finden, um beides zu ermöglichen.
      Ohne, dass ich meine Antwort jetzt mit dem Team abgesprochen habe, also /off Mod Duty:

      Natürlich finden wir ein Mittelmaß (haben es längst..?) und wollen beides ermöglichen. Das Forum braucht sich keine "Zielgruppe für Rpler" zu setzen (und tut das mMn auch nicht).
      Ich habe bisher auch nicht das Gefühl gehabt, dass es Neulinge hier schwieriger haben als Veteranen und an der Stelle kann ich nochmal einen Bogen zu meinem ersten Text ziehen:
      jeder ist zu einem gewissen Punkt für sich selbst verantwortlich.

      Wir bieten eine Plattform. Wir sind nicht dafür da, für jeden Neuling ein Förderprogramm aufzusetzen und ihm erstmal zu erklären, wie er man besten RP spielt.
      Wir sind auch nicht da, um für Veteranen laufende 1 on 1 - Gespräche zur Verbesserung der RP-Qualität oder Schulungen anzubieten
      Beides überspitzt formuliert.

      Dafür haben wir erstens nicht die Kapazitäten (ich zumindest nicht) und zweitens ist das auch nicht unsere Aufgabe.
      Wenn sich innerhalb der Community "Mentoren" finden, die sich kompletten Neulingen annehmen und ihnen das Spiel und das RP auf freiwilliger Basis näher bringen wollen: sehr schön!
      Das sehe ich aber nicht als Pflicht an. Und wie gesagt, wenn ich mich als Neuling für etwas interessiere und an etwas teilnehmen möchte, dann muss ich eben auch den Sprung ins kalte Wasser
      wagen - so lernt man bekanntlich am besten schwimmen.

      Ich freue mich über jeden Neuling. Ich freue mich, wenn es den "alteingesessenen Spielern" gefällt.
      Das ist etwas, das sich für mich als Mitbetreiber dieser Plattform absolut nicht gegenseitig ausschließt.

      Artemis schrieb:

      Hier geht es nur mal rein um die Ebene, die dieses Forum wartet und erstellt hat. Design, Aufbau und Regeln des Forums haben meines Erachtens nämlich Einfluss auf die wahrscheinlichen Entwicklungsmöglichkeiten der Community.



      ...

      Hier geht es nicht nur spezifisch um den Neuzuwachs, sondern auch um die Wege die die bestehende Community mit deren Gilden und die Verwaltungsebene einschlagen möchte.
      Jeder muss seine Wege selbst laufen. Wir sind "nur" eine Plattform.
      Wir geben euch gerne eine Wanderkarte an die Hand, aber die Strecken wählen und laufen darf jeder einzelne alleine.
      Ob er da mit jemand anderen mitgeht oder sich einer Wandergruppe (Gilde) anschließt, ist jedem ebenfalls selbst überlassen.

      Wenn ein Spieler Hilfe braucht, Unterstützung oder Fragen hat, sind wir natürlich jederzeit Ansprechpartner (sowohl im Forum als auch privat).
      Wir helfen auch gerne aus, wenn jemand ein Projekt starten möchte oder einen Plot plant.

      Wir möchten den Rollenspielern von BDO eine Plattform für den Austausch bieten, sei es Meinungen, Ideen, Screens, Geschichten oder eben jedes andere Thema.
      Wir möchten den Rollenspielern durch das Forum helfen, sich gegenseitig auch gildenübergreifend zu vernetzen, Events zu planen oder Plots durchzuführen.
      Wir möchten auch eine generelle Hilfsanlaufstelle bieten, falls jemand Fragen zum Spiel, zur Lore oder sonst etwas hat.

      Zusammengefasst wollen wir eine Plattform, auf der die Mitglieder, alte, neue, wiederkehrer, alle eben, zusammenfinden und sich austauschen können.
      Unser Ziel ist es "nur", eine Plattform für Rollenspieler zu sein. Das machen wir weiterhin gerne und freiwillig.

      Dazu brauchen wir mMn keine "Wege" festzulegen, die die Community, die Gilden und die Mod-Leitung zusammen gehen müssen.

      Hier ist die Wanderkarte. Es ist eh viel spannender, eigene Wege zu gehen und wer weiß, wen man auf der Reise so trifft :)


    • Art3mis schrieb:

      Rundarek schrieb:

      Das Ziel der Plattform ist es vielmehr eben diese (Plattform) für die Zielgruppe zu bieten.
      Wenn dem so sei, dass ists halt so. Ich würde mal behaupten, dass das dann auch zumindest zu einem Teil das Chaos erklärt, obwohl jenes ja auch seine guten Seiten hat.

      @Maevan Ich persönlich wäre jedenfalls sehr an einer Stellungnahme diesbezüglich interessiert, und sei es nur, dass bestätigt wird, dass sich das Forenteam da komplett raus hält.
      Ohne mich erneut mit den anderen Team-Mitgliedern abgesprochen zu haben; ist hiermit erfolgt ;)

      An der Stelle sei aber noch erwähnt: bdo-rollenspiel.de hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Rollenspieler in Black Desert Online auf einer neutralen, niveauvollen, respektvollen und fairen Plattform zusammen zu bringen.
      Eine Plattform für den Austausch aller Rollenspieler: Ja, aber mit Regeln, an die sich jeder, egal ob Neuling, Veteran oder Wiederkehrer, halten muss. Und natürlich wir selbst auch.


    • Art3mis schrieb:

      @Balalaika @Maevan leider habt ihr beide meines Erachtens nicht verstanden was ich meinte.

      Die Zielgruppe steht absolut fest.
      Über diese brauchen wir auch nicht diskutieren, denn sie ist eindeutig und klar definiert.

      Was ich jetzt als, wie ich es nannte, Organisator (des Forums) jedoch mit dieser Zielgruppe anstellen möchte ist eine ganz andere Geschichte.
      Als Leitung des Forums hat man die Möglichkeit diese in eine bestimmte Richtung zu entwickeln, was womöglich auch unterbewusst passiert.
      Absolut Gildenunabhängig stellt sich da die Frage, ob ich bewusst oder unbewusst nun eher bereits bestehende Veteranen fördere und die Neulinge ignoriere, mich hauptsächlich auf Neulinge fokussiere oder permanent versuche, ein Mittelmaß zu finden, um beides zu ermöglichen.

      Hier geht es nur mal rein um die Ebene, die dieses Forum wartet und erstellt hat. Design, Aufbau und Regeln des Forums haben meines Erachtens nämlich Einfluss auf die wahrscheinlichen Entwicklungsmöglichkeiten der Community.

      Zu Ebene 2: Jedes Communitymitglied hat nun ebenso eine Meinung darüber. Also sei nur mal darauf hingewiesen dass, wie schon zuvor erwähnt, nicht nur die Forumverwaltung die möglichen Wege bestimmt. Meist gruppieren sich dann auch noch Mitglieder (nun sind wir bei den Gilden oder meinetwegen dritten Ebene) in Gilden, welche zusammen einen Weg gehen. Auch hier gilt wieder, eigene Meinung(en) eigener Weg.

      Hier geht es nicht nur spezifisch um den Neuzuwachs, sondern auch um die Wege die die bestehende Community mit deren Gilden und die Verwaltungsebene einschlagen möchte.
      Spätestens seit diesem Post verstehe ich wirklich nicht mehr, was du eigentlich möchtest.

      Vielleicht würden ganz konkrete Beispiele deinerseits helfen, bevor wir uns alle noch ein paar Runden weiter im Kreis drehen.
    • Benutzer online 1

      1 Besucher