Eintrag 2: Reise ins Neuland

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • "Bereise eine Wüste nie ohne ausreichender Vorbereitung und habe einen klaren Kopf. Nicht so wie ich damals, verstanden?" Die Worte gaben mir zu denken. Und dann natürlich Vater's strenger Blick. Der Blick, der mir mal wieder nicht so schnell aus dem Kopf verschwindet. Ich nickte und hielt ihm die Türe offen, als er mitsamt seinem braunen Tornister sich vor meinem Haus befand und sich später aufmachte zum Gasthaus. Das Abendessen ist zwar nun vorbei, aber das Gespräch beschäftigt mich noch immer. Mal wieder wich Vater mehrmals dem Thema aus, wie er es auch so oft schafft. Wann ich endlich erfahre, was mit ihm vor meiner Zeit geschah? Und was es damals mit der Wüste auf sich hatte. Jedenfalls sollte ihm klar sein, dass ich selbstverständlich vorbereitet reise und nie ohne einem Plan. Immerhin war er es, der mich all die Jahre ausbildete und mich über das Rossmeer nach Velia segeln ließ. Viel mehr beschäftigt aber mich die kommende Reise. Zwar hatten meine Mitarbeiter bereits heute den Wagen für den morgigen Tag mit Handelsgütern befüllt und die Tornister stehen bereits am Eingangsbereich, aber beruhigt bin ich nicht. Ich kenne weder das Ödland von Mediah noch die Wüsten Valencias. Außerdem sind mir die dortigen Wesen unbekannt. Ich kann nur hoffen, dass es keine größeren Hindernisse auf der kommenden Handelsfahrt gibt. Aber wie Vater so schön sagt.. Die Zeit wird es zeigen.

    313 mal gelesen

Kommentare 1

  • Attorius Verus -

    Zweiter Eintrag. Kommentare und Verbesserungsvorschläge sind gern gesehen. Ich schaue, wöchentlich zu liefern.