Artikel

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Mein Gesang hallte durch den gefüllten Raum der Taverne voller angetrunken Arbeitern. Der Schankraum war ein einzelner, quadratischer Raum voller kleinen Tische und die dazugehörigen Stühle. Beinahe jeder Platz wurde von einem der Arbeiter einfacher Klasse besetzt. Es gab Schmiede, Schreiner, Wachmänner außer Dienst, Händler verschiedener Arten und noch etliche andere Professionen. Ein paar hörten mir lächelnd zu, oder musterten meinen tanzenden Körper. Ich bewegte mich mit gezielten Schritten zwischen den Tischen umher und baute hier und da Körperkontakt auf nur um mich sofort wieder zu lösen. Doch langsam verstummte die Welt und mein eigener Gesang. Ich spürte, wie ich meinen Mund weiter bewegte, wie die Worte meine Lippen verließen, aber ich hörte nichts mehr. Dunkelheit machte sich breit und statt in der Taverne stand ich in einem schwarzen Nebel.
    „Wieso hast du uns das angetan?! Wie soll ich nur meine Kinder ernähren?!", schrie eine wütende, weibliche Stimme von nirgendwo und
    [Weiterlesen]

Blogs

  • Benutzer online 86

    3 Mitglieder und 83 Besucher - Rekord: 34 Benutzer ()

    Legende:

    • Administratoren
    • Moderatoren
    • Tech-Supporter
    • Bot
  • Statistik

    44 Autoren - 216 Artikel (0,18 Artikel pro Tag) - 45 Kommentare